Westermo: Intelligente Netzwerkmanagement-Plattform für sichere Verwaltung und Überwachung


Westermo arbeitet laufend daran, einfach zu bedienende, industrielle Netzwerklösungen bereitzustellen. Die simple Handhabung soll Netzwerk-Ingenieuren kostbare Zeit sparen und die Erstkonfiguration, Backups und Firmware-Upgrades von Westermo-Geräten vereinfachen. So soll die aktuelle Version 1.1 des Netzwerkmanagement-Tools WeConfig erneut die Benutzerfreundlichkeit und Handhabung industrieller Router, Switches und Ethernet-Extender von Westermo steigern. WeConfig wurde erstmals im Juni 2014 der Öffentlichkeit präsentiert und ist für WeOS-Anwender kostenlos erhältlich.

Westermo WeConfigUrsprünglich für einfachste Konfiguration von Netzen entwickelt, bringt das neue Release Netzwerk-Ingenieuren eine Reihe von weiterer Vorteile: Ein wichtiger Zugewinn ist, dass WeConfig nicht nur zur Konfiguration, sondern auch als Überwachungs- und Diagnose-Tool verwendet werden kann. Westermo verfügt in seinem Betriebssystem WeOS über umfassende Technologien für Netzstabilität und Sicherheit einschließlich FRNT, RSTP, OPSF, LACP, RIP und VRRP. Sie stellen sicher, dass ein Netzwerk voll funktionsfähig bleibt, obwohl einzelne Verbindungsstrecken oder Knotenpunkte ausgefallen sind. Um diese hohe Ausfallsicherheit zu erreichen, rekonfigurieren sich Netzwerktopologien automatisch neu, so dass die im Netzwerk ausgeführten Prozesse nicht betroffen sind. Ohne Überwachung würden dem Benutzer aufgetretene Fehler nicht auffallen. WeConfig jedoch stellt nicht nur eine ausgefallene Verbindung grafisch dar, sondern zeichnet auch die Zeit des Ereignisses auf. So kann im Falle eines Falles ein Netzwerk schnell wieder in den optimalen Betriebszustand versetzt werden. Zusätzlich zu einer SNMP-Trap-Logging-Funktion können statistische Daten, die in WeOS-Geräten gespeichert sind, auch übersichtlich auf einem Monitor zu schnellen Diagnosezwecken angezeigt werden. Wichtige Informationen einschließlich des Port-Link-Status, Datenrate, Bytes, Fehler, Broadcast-, Multicast- und Unicast-Zähler werden in einem einfachen Tabellenformat angezeigt.

Durch die Möglichkeit, Projektdateien zu integrieren, kann ein Ingenieur außerdem verschiedene Netze überwachen und warten.  Dazu lassen sich alle zugehörigen Sicherungsdateien und Topologie-Informationen einfach speichern. Diese Dateien können beispielsweise verwendet werden, um einen schnellen und einfachen Austausch oder die zügige Wiederherstellung eines beschädigten Switches im Feld zu gewährleisten. Installiert man ein neues Gerät im Netzwerk, wird es automatisch von WeConfig entdeckt. Die Konfigurationsdatei des „alten“ Geräts kann dann einfach aus der Projektdatei wiederhergestellt und das Netz repariert werden.


Der „Scheduler“ ist ein weiteres hilfreiches Werkzeug, der den Netzwerktechniker automatisch an die periodische Sicherung der Konfigurationsdateien erinnert. Auf diese Weise kann er sicher sein, dass im Falle eines Netzwerkausfalls ein aktueller Satz an Wiederherstellungs-Daten zur Verfügung steht.

Westermos WeOS-Familie besteht mittlerweile aus über 70 verschiedenen Produkt-Einheiten, einschließlich der kürzlich veröffentlichten Hochleistungs-Ethernet-Routing-Switches der Redfox- und Redfox-Rack-Reihe, den kompakten, industriellen Lynx-Switches und -Serial-Device-Servern, den robusten Wolverine Ethernet-Extendern, den EN50155-zertifizierten Viper-Switches und den Falcon-Breitbandroutern. Westermo bietet robuste, zuverlässige und belastbare Top-Produkte zur schnellen und sicheren Datenübertragung – von der Leitwarte bis hin zu unternehmenskritischen Netzwerken im Feld.

Westermo

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen