Telit kommt mit m2mAir Cloud-Services

Telit Wireless Solutions

Mit neuen Platform- und Cloud-Services bietet Telit Wireless Solutions jetzt ein echtes „End-to-End-Enablement“ und macht das Internet of Things damit Plug-and-Play-fähig. Telit bietet auf Basis der kürzlich abgeschlossenen Übernahme von ILS Technology ab sofort neue Services an. Die m2mAir Cloud-Services beruhen auf der weltweit führenden Application Enablement Platform (AEP) deviceWISE von ILS Technology. Mit den zusätzlichen Platform- und Cloud-Services baut Telit die Vorteile seiner Lösung „One Stop. One Stop“ weiter aus. Telit-Kunden sollen dabei von… weiterlesen…

Telit kündigt neues GNSS-Modul Jupiter SL871 an

Telit_JUPITER_SL871

Telit Wireless Solutions bringt mit dem Jupiter SL871 sein bisher kleinstes GNSS-Modul auf den Markt. Das neue Satellitennavigationsmodul basiert auf dem energieeffizienten Multi-GNSS-Receiver MT3333 des Halbleiter-Herstellers MediaTek. Das Jupiter SL871 ist durch den geringen Energieverbrauch beispielsweise ideal geeignet für den Einsatz bei batteriebetriebenen Lösungen. Das Jupiter SL871 ist nach dem Jupiter SL869 V2 die zweite Telit-Lösung zur Positionsbestimmung, die auf der Multi-GNSS-Chiplösung MT3333 von MediaTek basiert. Sie unterstützt das US-amerikanische Satellitennavigationssystem GPS (Global Positioning System), das russische… weiterlesen…

Telit-GPS-Receiver mit Antennenmodulen von Parsec

ParsecTelit

Der texanische Halbleiterhersteller Parsec Technologies und Telit Wireless Solutions bieten eine ultrakompakte GPS-Lösung an. Sie beinhaltet Antennenmodule der Produktserien PTA1.5M und PTA1.5x2M von Parsec und den Mini-GPS-Receiver Jupiter SE880 von Telit Wireless Solutions. Parsec Technologies ist auf die Entwicklung und Herstellung von RFIC-Amplifiern und passiven sowie aktiven Antennenmodulen für Anwendungen in den Bereichen GPS/GNSS, M2M, LTE und HDTV spezialisiert. Zum Lösungsportfolio gehören die Module PTA1.5M mit einem Antennengewinn von 15 dB und PTA1.5x2M mit einem Antennengewinn… weiterlesen…

Telit präsentiert neues GNNS-Modul

Telit Jupiter SL869 V2

Telit Wireless Solutions kündigt die Markteinführung des Jupiter SL869 V2 an. Das neue Satellitennavigationsmodul basiert auf dem energieeffizienten  Multi-GNSS-Receiver MT3333 des Halbleiter-Herstellers MediaTek. Konzipiert ist das neue Telit-Modul für Navigationslösungen in den Bereichen Automotive und Industrie sowie für Consumer-Anwendungen. Das Telit-Modul unterstützt das US-amerikanische Satellitennavigationssystem GPS (Global Positioning System), das russische GLONASS (Globalnaya navigatsionnaya sputnikovaya sistema) und das japanische QZSS (Quasi-Zenith Satellite System). Außerdem ist es vorbereitet für das europäische System Galileo und das chinesische… weiterlesen…

Weltweit kleinster MEMS-Oszillator und Mini-GPS-Receiver von Telit

  SiTime, kalifornischer Hersteller von  analogen Halbleiter-Lösungen, bietet mit seiner Produktserie SiT15xx die weltweit kleinsten 32-kHz-Oszillatoren an. In Kombination mit dem GPS-Modul Jupiter SE880 von Telit Wireless Solutions ermöglichen sie die Realisierung ultrakompakter Tracking- und Navigationsgeräte. SiTime mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, ist spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung von Oszillatoren mit MEMS (Micro Electro Mechanical System)-Resonator. Zum Lösungsportfolio gehört unter anderem die Produktfamilie SiT15xx, 32-kHz-Silizium-Oszillatoren, die im Unterschied zu herkömmlichen, auf Quarz-Kristallen basierenden Halbleiterbausteinen zahlreiche… weiterlesen…

Telit und SIGFOX wollen das Internet der Dinge vorantreiben

Telit Wireless Solutions arbeitet ab sofort mit dem französischen Unternehmen SIGFOX zusammen. SIGFOX ist der erste Mobilfunknetzbetreiber, der auf Machine-to-Machine-Kommunikation und das Internet der Dinge spezialisiert ist. Ziel der Kooperation ist es, das Internet der Dinge stärker als bislang zu verbreiten. Die gemeinsame Lösung basiert auf einem vollständig neuen Netz, das SIGFOX weltweit ausrollt. Die patentierte Ultraschmalband (UNB, Ultra Narrow Band)-Technologie von SIGFOX ermöglicht es, in weltweit verfügbaren lizenzfreien Frequenzbändern mit weniger Antennen zu operieren. Eine… weiterlesen…

Vaica integriert Mobilfunk-Modul von Telit in Cloud-basierten mobilen Medikamentenspender

Der israelischerAnbieter Cloud-basierter Telemedizin-Lösungen, Vaica, integriert in sein Flaggschiff-Produkt SimpleMed+ ein M2M-Modul von Teilt Wireless Solutions. Zum Einsatz kommt das GSM/GPRS-Quadband-Modul GC864-QUAD V2, das durch sein kompaktes Design besonders für den Einsatz in mobilen Endgeräten geeignet ist. Das Produkt SimpleMed+ von Vaica ist ein mit einem Cloud-basierten Serviceportal verbundener mobiler Medikamentenspender, mit dem Falsch- oder Mehrfacheinnahmen verhindert werden können. Zielmärkte für die Lösung sind zum Beispiel Krankenhäuser oder Seniorenheime. Mit SimpleMed+ können sie die Gesundheitskosten… weiterlesen…

Telematics Munich: Telit präsentiert neue Automotive-M2M-Module

Telit_GE910-QUAD

Telit Wireless Solution erweitert sein Lösungsangebot für Automotive-Anwendungen um zwei neue Module: Das GE910-QUAD AUTO und das UE910-EU V2 AUTO sind Bestandteile der xE910-Produktfamilie und speziell für den Einsatz in Europa in Bereichen wie Telematik, Flottenmanagement oder Usage-Based-Insurance konzipiert. Die beiden neuen Produkte zeigt Telit auch an seinem Messestand A15/A16 auf der Telematics Munich 2013 vom 11. bis 12. November. Mit dem GE910-QUAD AUTO stellt Telit ein neues Quadband-GSM/GPRS-Modul (850/900/1.800/1.900 MHz) vor. Ausgestattet mit einem… weiterlesen…

M2M: Moderne Kommunikationstechnologie verhindert HIV-Infektionen

CS Sequoia_Klinik, Telit

Kliniken, denen es an ausreichender Labortechnik mangelt: In weiten Teilen Afrikas ist das leider immer noch die Regel. Für die rechtzeitige Diagnose von Krankheiten ist dieser Zustand katastrophal. Ein innovatives Projekt zur HIV-Früherkennung zeigt einen Ausweg aus dieser Problematik. Moderne Kommunikationstechnologien helfen, HIV-Testergebnisse bei Schwangeren drahtlos und schnell an rund 400 Kliniken in Mosambik zu übermitteln. Ungefähr jeder sechste Einwohner Mosambiks im Alter zwischen 15 und 49 ist HIV-positiv, das entspricht rund 1,5 Millionen Menschen.… weiterlesen…

M2M-Kommunikation kennt keine Grenzen

Telic Picotrack

Von Dominikus Hierl und Rainer Rothmund Vor zehn Jahren noch war die Machine-to-Machine (M2M)-Kommunikation ein Nischenthema. Heute gilt sie als Schlüsseltechnologie einer vernetzten, mobilen Zukunft. Typische Anwendungen sind die Echtzeitüberwachung und -steuerung, bei der es eine Reihe von Anforderungen zu berücksichtigen gilt. M2M-Technologie ermöglicht die drahtlose, automatische Kommunikation von Geräten mit anderen Geräten, von Fahrzeugen oder Systemen mit Servicezentren, aber auch von Individuen oder Fahrzeugen mit Geräten. Bei der Realisierung einer M2M-Lösung sind die verschiedensten… weiterlesen…