Westermo: Mit WeConnect weltweite Anlagenvernetzung in der Cloud

Westermo offeriert mit seinem neu entwickelten VPN-Cloud-Konzept „WeConnect“ einen Meilenstein bei der Vernetzung von dezentralen Anlagen über das Internet. Während Cloud-basierende VPN-Lösungen bisher nur zu Fernwartungszwecken eingesetzt werden, stellt Westermo jetzt eine neue Plattform für einen permanenten Fernzugriff auf Anlagen sowie die Diagnose von Maschinen- und Anlagenzuständen vor. Üblicherweise werden herkömmliche Fernwartungsanwendungen nur temporär benutzt. Der skalierbare Cloud-Service „WeConnect“ zielt auf die dauerhafte Vernetzung von Anlagen über virtuelle Standleitungen bei vollem Zugriff auf serielle und… weiterlesen…

Telefónica O2 Car Connection: Pkw-Ferndiagnose per Smartphone-App

Telefónica in Deutschland hat heute beim carIT-Kongress “Connected Car – die Zukunft der Mobilität” auf der IAA den nächsten Entwicklungsschritt auf dem Weg zum vernetzten Auto vorgestellt: O2 Car Connection ist ein weiteres wegweisendes Digital-Produkt, das selbst ältere Pkw zu hochmodernen Connected Cars aufrüstet, die jederzeit über das mobile Internet mit ihren Fahrern verbunden sind. Mit O2 Car Connection bietet Telefónica ab Oktober einen vollkommen neuen Service für Autofahrer an. Als einer der ersten Anbieter… weiterlesen…

Von Auto bis Waschmaschine – QIVICON eröffnet neue Welten

Das Smart Home kommt nun auch auf die Straße. Der Automobilhersteller BMW verbindet zukünftig das vernetzte Heim mit dem Auto. So kann der Fahrer Licht oder die Heizung für verschiedene Räume regulieren, Geräte ein- und ausschalten und erhält eine Meldung, wenn zum Beispiel ein Fenster oder eine Terrassentür offen steht. Die Funktionen lassen sich einfach und sicher mit dem Bedienknopf „iDrive Controller“ ausführen. Das Informationsdisplay im Fahrzeug zeigt alle relevanten Informationen aus dem Haus an.… weiterlesen…

Weltpremiere auf der Eurobike: Canyon und Telekom entwickeln intelligentes Fahrrad

„Knight Rider“ auf zwei Rädern: Der Koblenzer Radhersteller Canyon Bicycles und die Deutsche Telekom haben auf der Fahrradmesse „Eurobike 2014“ in Friedrichshafen das erste Fahrrad mit eingebautem Notrufsystem vorgestellt. Das intelligente Fahrrad erkennt Notsituationen und sendet im Bedarfsfall einen Notruf (eCall). GPS lokalisiert verunfallte Radfahrer; Ärzte können diese dann schneller versorgen. Das Fahrrad kommuniziert auch mit seinem Fahrer: Über eine App werden technische Daten zu Laufleistung und Zustand der Verschleißteile zur Verfügung gestellt, was den… weiterlesen…

Vodafone: LampSite für Indoor-Versorgung von Firmenkunden

Vodafone, m2m

Als erster Telekommunikationskonzern in Deutschland will Vodafone seinen Geschäftskunden mit dem sogenannten LampSite-System eine kostengünstige, leistungsfähige und flexible Lösung zur Mobilfunkversorgung in großen Firmengebäuden bieten. Die Technologie, entwickelt von Huawei, ermöglicht die Nutzung von Smartphones & Co. auch dort, wo aufgrund der Gebäudebeschaffenheit bislang die Mobilfunkversorgung nur mit großem Aufwand und zu hohen Kosten möglich war. Damit soll das System, das die Leistung und Funktionen einer Basisstation im Mikroformat bietet, bisherigen technischen Lösungen deutlich überlegen… weiterlesen…

B&B Electronics stellt „Wzzard“ vor

B&B Electronics hat seine Wzzard Intelligent Sensing-Plattform vorgestellt. Unter der Wzzard Technologie sind Nodes zu verstehen. Sie sind eine einfach zu bedienende, komplett drahtlose Sensoranbindungs-Plattform, die eine schnelle Implementierung von skalierbaren, intelligenten und zuverlässigen Internet-IoT-Netzwerken ermöglicht. Dabei können sich diese Netzwerke sowohl in entlegenen als auch anspruchsvollen Umgebungen befinden. Wzzard wurde primär für Integratoren, VARs und Service Provider entwickelt, die IoT-Anwendungen effizient entwickeln und in kürzester Zeit einsetzen wollen. Die Nodes können über Kabel oder M12-Stecker… weiterlesen…

Revolution in der Telekommunikation

Die Telekommunikation erlebt einen tiefgreifenden Wandel, der sie grundlegend verändert. Alle Anbieter müssen sich den neuen Bedingungen anpassen, damit sie weiter im Wettbewerb bestehen können. Wir durchlaufen eine technologische Revolution, die sich auf alle Sektoren auswirkt und wahrscheinlich eines Tages in den Geschichtsbüchern stehen wird. Jede Firma muss sich fragen: Sind wir schnell genug, um uns in ein digitales Unternehmen zu wandeln? Das gilt auch für Telefónica. Ein Interview mit Peter Rampling, Managing Director Digital… weiterlesen…

Mobilfunklösungen in Mercedes-Benz-Fahrzeugen

Von Rainer Krumrein, Communication Systems Director, Mercedes-Benz Cars Development, Daimler AG Lange Zeit musste sich die Automobilindustrie mit Plastik-SIM-Karten behelfen, wenn sie Ihren Kunden Telematik-Lösungen anbieten wollte. Die Wende war 2007, als auf dem Vodafone-Stand auf der IAA die Embedded-SIM auf Basis eines Infineon-Schaltkreises vorgestellt wurde. Die Netzbetreiber hatten eine Embedded-SIM für den serientauglichen Einsatz in Fahrzeugen. Mercedes-Benz sprach die Design-Regel aus, statt der für den Automobileinsatz untauglichen Plastik-SIM-Karten nur noch die Embedded-SIM zu nutzen.… weiterlesen…

Volkswagen erweitert Kompetenz im Bereich Connectivity

Der Volkswagen-Konzern übernimmt das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum von BlackBerry in Bochum und baut mit der neu gegründeten Volkswagen Infotainment GmbH seine Kompetenz und Handlungsfähigkeit im Bereich der Fahrzeug Connectivity weiter aus. Ziel ist es, die Vernetzung von Fahrzeugen und der Umwelt voranzutreiben und mittels neuer Strategien und Innovationen die Vernetzung von Menschen und Automobilen mit der Infrastruktur weiter zu optimieren. Neben dem Informationsaustausch zwischen dem Fahrzeug und mobilen Geräten wie MP3-Player, Smartphone und Fahrzeugschlüssel… weiterlesen…

Schweizer Portemonnaie der Zukunft heißt Tapit

Seit 1. Juli 2014 gibt es mit Tapit erstmals eine Smartphone-App auf den Schweizer Markt, die das Bezahlen, Sammeln von Treuepunkten und Öffnen von Türen in einem einzigen, neutralen Ökosystem erlaubt. Tapit ermöglicht zunächst das bargeldlose Bezahlen in Läden in der Schweiz und im Ausland mit Visa-Kredit- und Prepaidkarten, herausgegeben durch Cornèrcard. In Kürze folgen auch Kreditkarten von MasterCard, herausgegeben durch die Aduno Gruppe/Viseca. Tapit ist eine gemeinsame Plattform aller drei Mobilfunkanbieter in der Schweiz:… weiterlesen…