Telit und SIGFOX wollen das Internet der Dinge vorantreiben

Telit Wireless Solutions arbeitet ab sofort mit dem französischen Unternehmen SIGFOX zusammen. SIGFOX ist der erste Mobilfunknetzbetreiber, der auf Machine-to-Machine-Kommunikation und das Internet der Dinge spezialisiert ist. Ziel der Kooperation ist es, das Internet der Dinge stärker als bislang zu verbreiten. Die gemeinsame Lösung basiert auf einem vollständig neuen Netz, das SIGFOX weltweit ausrollt. Die patentierte Ultraschmalband (UNB, Ultra Narrow Band)-Technologie von SIGFOX ermöglicht es, in weltweit verfügbaren lizenzfreien Frequenzbändern mit weniger Antennen zu operieren. Eine… weiterlesen…

Intel erweitert Engagement für das Internet der Dinge

Intel stellte auf der Fachmesse SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg den neu formierten Geschäftsbereich für das Internet der Dinge (IoT) vor: Die IoT Solutions Group vereint die Intelligent Systems Group sowie die Intel Tochterfirma Wind River und fasst damit die Bereiche Hardware, Software und Services in einer Organisation zusammen. Ziel ist es, die Reichweite in Märkten wie Industrie, Energie oder Transportwesen für mit dem Internet verbundene Geräte zu erhöhen. Durch die Vernetzung von einer Vielzahl an Endgeräten… weiterlesen…

Offener Standard für das Smart Home der Zukunft

Cisco, ABB, Bosch und LG wollen gemeinsam eine Software-Plattform für Smart Homes bereitstellen und streben hierfür die Gründung eines Konsortiums an. Die Unternehmen haben dazu jetzt ein entsprechendes „Memorandum of Understanding“ unterzeichnet. Das Vorhaben steht unter dem Vorbehalt kartellbehördlicher Genehmigungen. Im Rahmen der Vereinbarung wollen die beteiligten Unternehmen eine offene Architektur für den Datenaustausch entwickeln. Die Software-Plattform soll es ermöglichen, dass verschiedene Geräte und Dienste Informationen untereinander austauschen. Zusätzlich wird weitere Anwendungssoftware zur Verfügung gestellt.… weiterlesen…