Hannover Messe: Intels intelligente Gateway-Lösungen für das Internet der Dinge

Intel_Hannover Messe

Intel präsentiert die neue Familie der Intel Gateway Solutions für das Internet der Dinge. Die intelligenten Lösungen mit Intels Quark-SoC X1000 und Atom-E3800-Prozessoren sind ab sofort verfügbar. Intel-Core- und -Xeon-basierte Gateways werden folgen. Die Gateway-Lösungen enthalten Software, damit Unternehmen Services für das Internet der Dinge möglichst schnell entwickeln und bereitstellen können. Hierzu zählen beispielsweise McAfee Embedded Control und Wind Rivers Intelligent-Device-Plattform XT mit integrierten Sicherheitsfunktionen. Zunehmende Interoperabilität der Geräte erforderlich Das Internet der Dinge verbindet heute Milliarden von… weiterlesen…

EEBus Initiative und EnOcean Alliance vereinbaren Kooperation

Auf der Light+Building haben die EEBus Initiative e.V. und die EnOcean Alliance ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Die Organisationen wollen den EnOcean-Funkstandard nahtlos in die EEBus-Welt integrieren und so die offene Vernetzung verschiedener Systeme weiter voranbringen. In einem ersten Schritt werden die beiden Partner eine gemeinsame Spezifikation definieren. Künftig sollen Anwender dadurch Gebäudeautomations- und Smart Home-Systeme standardübergreifend mit einer intelligenten Energienutzung kombinieren können. Die EEBus Initiative bündelt die Kompetenzen internationaler Unternehmen aus der Energie-, Telekommunikations- und… weiterlesen…

Industrie 4.0 – kein Hype, keine Revolution, aber eine starke Welle

Von Dipl.-Ing. Rahman Jamal, Technology & Marketing Director Europe, National Instruments Spätestens seit der Hannover Messe 2013 wissen wir, dass die Initiative Industrie 4.0 als Innovationsmotor für den Wirtschaftsstandort Deutschland dienen soll. Wie Kanzlerin Merkel in ihrer Eröffnungsrede anmerkte, steht die Industrie durch das derzeitige Zusammenwachsen von Informationstechnologie, Datenverarbeitung und industrieller Fertigung vor einem neuen Innovationsschub, der mit der Entwicklung der Dampfmaschine zu vergleichen ist. Man mag dazu stehen, wie man will – vom technischen… weiterlesen…

Cebit: IBM zeigt smartes Wohnzimmer von morgen

Computerriese IBM empfängt seine Besucher auf dem Cebit-Messestand in Halle 2 mit einem Wohnzimmer im Fünfziger-Jahre-Look. Dieses ist ausgestattet mit der IT des 21. Jahrhunderts. Hier erlebt man ein modernen Energiemanagement oder wie sich der Rollladen automatisch schließt und das Licht gedimmt wird. Schaltzentrale hierfür ist das Smart-Eco-System von Diehl Controls, das alle energetischen Bereiche eines Gebäudes einbindet und eine deutliche Erweiterung zu einfachen Smart-Home-Lösungen darstellen soll. In Verbindung mit der von IBM entwickelten SmarterHome-App… weiterlesen…

Cebit: IBM präsentiert innovative Lösungen

Auf der Cebit 2014 in Halle 2 stellt IBM unter dem Motto „Build a smarter enterprise“ an rund 130 Demopunkten ihr Portfolio vor und präsentiert Lösungen rund um die Themen Big Data, Cloud und Mobile Computing sowie Social Business. „Wir stehen immer noch eher am Anfang einer umfassenden Nutzung dieser neuen Technologien“, sagt Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung der IBM Deutschland und General Manager DACH IMT. „Und die Möglichkeiten sind noch längst nicht ausgereizt. Neue digitale… weiterlesen…

Lemcon Asien übernimmt die Distribution von azetis NG-M2M-Multipurpose-Gateway

azeti Networks hat bekannt gegeben, das Lemcon Asien zukünftig die Distribution des azeti’s NG M2M Multipurpose Gateway sowohl in der Asien-Pazifik Region als auch in Afrika und dem Nahen Osten übernimmt. Lemcon Asien verfügt über Erfahrung in der Bereitstellung von Monitoring und Management Services für Telekommunikationsunternehmen in den genannten Regionen. Mit SiteOne, basierend auf azeti’s universell einsetzbarer M2M-Technologieplattform, die drahtlose und kabelgebundene Sensoren unterstützt, bringt Lemcon ein  Monitoring- und Management-System auf den Markt für Betreiber… weiterlesen…

AT&T und IBM arbeiten beim Internet der Dinge zusammen

ibm_logo

AT&T und IBM haben eine neue, globale Allianz zur Entwicklung von Lösungen, die das „Internet der Dinge“ unterstützen, geschlossen. Die beiden Unternehmen beabsichtigen, ihre Analytik-Plattformen, Cloud- und Sicherheitstechnologien zu kombinieren, um mehr Erkenntnisse über Daten, die von Maschinen in den verschiedensten Branchen gesammelt werden, zu gewinnen. Dabei bleibt der Schutz der Daten ein besonders wichtiger Aspekt. Die neue AT&T- und IBM-Allianz wird sich zunächst auf die Schaffung neuer Lösungen für Stadtverwaltungen und mittelständische Versorgungsunternehmen konzentrieren. Diese Organisationen… weiterlesen…

Telefónica-Studie: 800 Millionen Smart Meter bis 2020

Telefonica-Smart-Meter-Networ

Bis 2020 sollen weltweit 800 Millionen Smart Meter im Einsatz sein. Das zeigt eine neue Studie von Navigant Research im Auftrag von Telefónica Digital. Dabei wurde untersucht, wie der Einsatz der intelligenten Energiezähler sich in den kommenden Jahren entwickelt. Schon in acht Jahren werde es in Europa fast nur noch Smart Meter geben. Ihr Anteil soll dann bei 86 Prozent liegen. Auch Telefónica engagiert sich in diesem Bereich: Im September unterzeichnete das Unternehmen in Großbritannien einen Vertrag mit der Regierung für… weiterlesen…

Datamobile: Neuer Smart-Meter-Tarif mit spezieller SIM-Karte

Speziell für Energieversorger  bringt die Datamobile AG zum 1. Februar 2014 ein neues Produkt für den Smart-Meter-Markt in Deutschland und der Schweiz. Die „DATENKARTE“ belegt „ eine völlig neue Tarifzone zu noch günstigeren Konditionen, insgesamt bereits über 70 Nationen mit einer Abdeckung von derzeit 136 Netzen zu einem Preis von EUR 0,99 inkl. 1MB pro Monat“, so die Datamobile AG. Die Liechtensteiner bieten Lösungen für automatisierten Austausch von Informationen zwischen Geräten, Maschinen, Computern mit einem… weiterlesen…

Die intelligente Straßenbahn: Weltweit einzigartige M2M-Lösung im Personennahverkehr

Kapsch Carrier

In einem gemeinsamen Pilotprojekt haben Kapsch CarrierCom, Bombardier und LINZ AG LINIEN erstmals gezeigt, wie M2M-Kommunikation zu einer deutlichen Optimierung im Personennahverkehr beitragen kann. Die von Kapsch entwickelte Lösung wurde in Kooperation mit dem Hersteller Bombardier in mehreren Straßenbahngarnituren der LINZ AG LINIEN eingebaut. Seit September des Vorjahres liefern die intelligenten Straßenbahnen laufend rund 50 Systemparameter an die Betriebszentrale. Auf dieser Basis sollen sich sowohl kurz- als auch langfristige Maßnahmen realisieren lassen, die zum effizienteren… weiterlesen…