Volvo Cloud: Immer und überall verbunden

Volvo Sensus Connect

Mit der Einführung des Sensus Connect Systems zeigt die Volvo Car Group eine hochmoderne Infotainment- und Navigationslösung. Die neuen, cloud-basierten Angebote erlauben es dem Fahrer nun, einen Parkplatz zu finden und die Parkgebühren aus dem Auto heraus zu bezahlen, neue Restaurants am Zielort zu entdecken, seine Lieblingsmusik per Online-Stream zu hören und vieles mehr. „Technik soll das Leben leichter machen. Als wir das neue Volvo Sensus Connect entwickelten, haben wir unseren Kunden daher genau zugehört. Es… weiterlesen…

Flexibel, vernetzt, individuell: Das Fahrerlebnis der Zukunft

Das vernetzte Auto

Von Tomasz Mühleisen Das Auto der Zukunft ist vernetzt. Es kommuniziert mit anderen Fahrzeugen, tauscht sich mit der Verkehrsinfrastruktur aus, zeigt den nächsten freien Parkplatz an, warnt vor Gefahren und minimiert somit das Unfallrisiko. Doch wenn es nach dem Willen der Anbieter geht, wird das Auto der Zukunft noch vieles mehr können und das Fahrerlebnis positiv beeinflussen. Ständige Erreichbarkeit über eingebaute SIM-Karten und die Kommunikation über Multimedia-Apps sind da nur zwei Beispiele. Bei heute schon weltweit… weiterlesen…

Volkswagen: Volle Konnektivität mit dem Smartphone

Volkswagen forciert die Integration von Smartphone und Fahrzeug. Das Handy dient künftig nicht nur als Musiklieferant oder als Telefon. Mit der vollständigen Verbindung beider Systeme will der Autobauer auch eine Erweiterung der Funktionalitäten ermöglichen. Mit dem Markstart des neuen Golf hat VW den neuen Modularen Infotainment Baukasten (MIB) eingeführt. Dieser ist die Grundlage für neueste Technologien und vielfältigste Möglichkeiten im Infotainmentbereich: Neben Touchscreen mit Annäherungssensorik, optionalem WLAN-Hotspot im Fahrzeug oder Google-Navigation, bietet der MIB dem technikaffinen… weiterlesen…

Volvo stellt das selbstparkende Auto vor

Die Volvo Car Group arbeitet an der Realisierung eines Konzepts zum autonomen Parken. Mit dem System soll sich das Fahrzeug selbstständig einen passenden Stellplatz suchen und automatisch in die Lücke steuern. Ein Eingriff des Fahrers oder einer anderen Person ist nicht notwendig. Laut Volvo kommuniziert das Fahrzeug mit anderen Autos und Fußgängern und gewährleistet damit eine sichere und reibungslose Funktionsweise. Das neue System basiert auf der Car-2-Infrastructure-Kommunikationstechnik: Transmitter in der Verkehrsinfrastruktur informieren den Fahrer, ob… weiterlesen…