azeti errechnet Milliarden-Einsparung bei 1% weniger Energieverbrauch

Im Internet der Dinge (IoT) und der M2M-Kommunikation wird laut dem M2M-Technologieunternehmen azeti Networks ein Aspekt derzeit völlig außer Acht gelassen: Energieeffizienz durch Reduzierung des Ressourcenverbrauchs. Der Weg: Prozesse analysieren, optimieren und automatisieren, deutlich die Aufwände senken und den Einsatz von Energie intelligent planen. Treiber sei, so das M2M-Unternehmen, dabei nicht zwingend der Umweltgedanke, sondern die steigenden Kosten für Energie und die brachliegenden Einsparpotenziale. Wird im Bereich des Gütertransports global nur 1 % der Energie… weiterlesen…

Neues azeti NG M2M-Multipurpose-Gateway

Für Betreiber von Mobilfunk-Tower in entlegenen Regionen will das Berliner Technologieunternehmen azeti Networks mit seiner SONARPLEX-Technologie Hardware- und Software-seitig alle aktuellen und zukünftigen Anforderungen zur Verfügung stellen – von der intelligenten Sensor-Datenerfassung und -Verarbeitung in den Mobilfunkstation über die Kommunikation an das Network Operation Center (NOC) bis hin zur Sensor Cloud Lösung für die Integration von Managed Service Partnern. Das neue NG-M2M-Gateway mit SONARPLEX-Technologie soll Mobilfunkstationen via M2M-Telemetrie überwachen und steuern. Die azeti NG bietet… weiterlesen…

Lemcon Asien übernimmt die Distribution von azetis NG-M2M-Multipurpose-Gateway

azeti Networks hat bekannt gegeben, das Lemcon Asien zukünftig die Distribution des azeti’s NG M2M Multipurpose Gateway sowohl in der Asien-Pazifik Region als auch in Afrika und dem Nahen Osten übernimmt. Lemcon Asien verfügt über Erfahrung in der Bereitstellung von Monitoring und Management Services für Telekommunikationsunternehmen in den genannten Regionen. Mit SiteOne, basierend auf azeti’s universell einsetzbarer M2M-Technologieplattform, die drahtlose und kabelgebundene Sensoren unterstützt, bringt Lemcon ein  Monitoring- und Management-System auf den Markt für Betreiber… weiterlesen…

Adding Intelligence to the Road

M2M-Journal19_2013_Adding Intelligence to the Road

Von Florian Hoenigschmid, azeti Networks AG Densely populated places around the world experience the same problem: their local transport infrastructure cannot accommodate the growing number of motor vehicles on the road, which inevitably leads to gridlock. Therefore London, as the first major city, levied in 2003 a congestion charge in order to reduce those traffic jams while also helping to decrease CO2 emissions. This city toll is only a reaction to the current situation, but… weiterlesen…