Die Revolution des intelligenten Autos

Von Manfred Kube, Head of M2M Segment Marketing, Gemalto M2M GmbH Die Mobilfunktechnologie ist heute nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken, sodass die Aussicht auf ein vollständig vernetztes Fahrzeug Autofahrer, Mobilfunkbetreiber und Automobilhersteller gleichermaßen begeistert. Allerdings ist der Weg zur mobilen Konnektivität auf der Datenautobahn sehr steinig. Fahrzeuge werden in widrigen Verhältnissen bewegt und Endverbraucher-Technologie ist für extreme Temperaturen, starke Vibrationen sowie Feuchtigkeit nicht ausgelegt. Darüber hinaus muss die Technik des vernetzten Autos zuverlässig über… weiterlesen…

Cebit: Volkswagen-Konzern präsentiert visionäre automobile Funktionen

Volkswagen XL1

Der Volkswagen-Konzern zeigt in Halle 2 ein breites Spektrum unterschiedlichster Themen der IT und der automobilen Zukunft. Audi zeigt mit dem Modell „James 2025“ wie das pilotierte Fahren der Zukunft aussehen könnte. Dabei ist in einem Simulationsmodell der Fahrzeuginnenraum eines zukünftigen Audi aufgebaut. Ein  kompakter, elektrisch nach oben ausfahrender Bildschirm im Blickfeld des Fahrers – ein virtuelles Cockpit – ersetzt die analogen Instrumente. Das zweite Anzeigeinstrument, ein zentraler Monitor, steht oben mittig auf der Instrumententafel.… weiterlesen…

Vernetztes Auto: Volkswagen und Audi setzen auf Vodafone

vodafone_campus

Neuwagen von Volkswagen und Audi werden zukünftig über das Mobilfunknetz von Vodafone vernetzt. Einen entsprechenden Vertrag für den europäischen Markt hat der Volkswagen-Konzern kürzlich mit Vodafone geschlossen. Ab 2015 kommt ein speziell für die Automobilindustrie entwickelter Embedded-SIM-Chip, zunächst in Fahrzeugen der Marke Audi zum Einsatz. Das „Audi connect“-Portfolio umfasst heute Navigations-, Kommunikations- und Infotainment-Dienste sowie einen WLAN-Hotspot im Auto. Mit Audi connect im S3 führte Audi 2013 als erster Hersteller ab Werk ein LTE-fähiges Infotainmentsystem… weiterlesen…

Audi connect – ein Ausblick

Die Rolle des Autos in der Gesellschaft wandelt sich zusehends – es wird immer mehr vom Statussymbol zum „mobile device“, einem technischen Gerät, das es seinem Benutzer erlaubt, auch unterwegs „always on“ zu sein. Das schnelle Mobilfunknetz LTE wird das Thema „data in the cloud“ und die Car-to-X-Kommunikation stark vorantreiben. Audi möchte mit seinen „connect“-Technologien auch hier ganz vorne mitmischen. Die Car-to-X-Kommunikation eröffnet viele neue Möglichkeiten, das Fahren sicherer, entspannter und ökonomischer zu machen. Autos,… weiterlesen…

Pilotiertes Fahren – Audi auf der International CES 2014

Audi Pilotiertes Fahren

Der Ingolstädter Autobauer will seine Fahrerassistenzsysteme noch smarter und leistungsfähiger sein und nennt sie „pilotiertes Fahren“. Die neuen Systeme, die Audi auf der CES 2014 in Las Vegas zeigt, sollen das Fahren in bestimmten Situationen übernehmen und  es komfortabler und sicherer machen. Dennoch bestimmt immer der Fahrer, ob er das Fahren abgeben will. Als nächsten großen Schritt möchte Audi noch in diesem Jahrzehnt seine neuen Technologien zum pilotierten Fahren einführen. Im Jahr 2013 war Audi… weiterlesen…

Google,Nvidia und vier Autobauer gründen Open Automotive Alliance

Open Automotive Alliance

Suchmaschinengigant Google hievt sein mobiles Betriebssystem Android nun auch ins Auto. Zusammen mit Audi, General Motors, Honda, Hyundai und dem Chip-Hersteller Nvidia gründet das Unternehmen die Open Automotive Alliance. Dabei sollen Technologien und Apps entwickelt werden, die das Auto zur Android-Plattform machen. Noch in diesem Jahr soll der erste Pkw vom Band rollen. Google und die anderen Hersteller wollen damit ein Pendant zu Apple schaffen, das seit 2013 mit seinem Betriebsystem in Fahrzeigen von Mercedes,… weiterlesen…

Telematics Munich 2013

Telematics Munich 2013

Von 11. bis 12. November treffen sich Automobilhersteller, Zulieferer, Politik, Verbände und Unternehmen aus den Bereichen M2M, Telekommunikation , Versicherung , Transport -und Flottenmanagement, um auf der Telematics Munich 2013 über die aktuellen Entwicklungen aus dem Automotive-Bereich zu sprechen. Diskutiert werden neue Technologien, Marktstrategien und kommende Geschäftsmodelle. Laut Veranstalter spricht Volkswagen über Car-Sharing-Modelle und Mobilität, Daimler soll seine Augmented-Reality-Strategie enthüllen und BMW seine ConnectedDrive-Lösungen präsentieren. Rund 80 Referenten halten Vorträge zu Themen wie Smart Billing… weiterlesen…

Audi als erster mit LTE im Auto

Audi_Logo

Als erster Automobilhersteller bringt Audi den schnellen Datenübertragungsstandard LTE vollintegriert ins Auto. Ab Juli ist er auf Wunsch für den Audi S3 Sportback bestellbar, ab Anfang November für  allen anderen Varianten der A3-Familie. Für Audi connect, der Vernetzung des Autos mit dem Fahrer, dem Internet und der Umwelt, hat die LTE-Technologie hohen Stellenwert. LTE erlaubt den Austausch von großen Datenmengen im Internet, wie Musik und Filmen in HD-Qualität. In vielen Ländern Europas sowie in den USA… weiterlesen…

Feldversuch simTD: Intelligente Car-to-X-Kommunikation

SimTD

Eines der wichtigsten deutschen Verkehrssicherheitsprojekte mit dem Titel simTD – „Sichere Intelligente Mobilität – Testfeld Deutschland“ – wurde erfolgreich abgeschlossen. Führende deutsche Automobilhersteller sowie Zulieferer, Kommunikationsunternehmen, Forschungsinstitute und die öffentliche Hand präsentieren heute vor zahlreichen Gästen, unter anderem dem hessischen Wirtschafts- und Verkehrsminister Florian Rentsch, die Projektergebnisse. Die im September 2008 gestartete Forschungsinitiative hat die Funktionalität, Alltagstauglichkeit und Wirksamkeit der Car-to-X-Kommunikation im realen Straßenverkehr erprobt und gezeigt: die Technologie ist reif für den Alltagseinsatz. Das… weiterlesen…

Gemalto: Audi-Infotainmentsystem mit Embedded-4G-Technologie

Gemalto-Logo

Gemalto stattet das LTE-Infotainmentsystem von Audi mit seinen für den Automotive-Markt konzipierten Cinterion-Mobilfunkmodulen aus. Audi wird seine optimierten Services unter dem Namen Audi Connect in Fahrzeugen der A3-Reihe anbieten. Mit den 4G-LTE-Diensten erhalten sowohl der Fahrer als auch seine Insassen ein attraktives Infotainmentangebot. Die Services greifen auf eine High-Speed-Mobilfunkverbindung zurück und beinhalten moderne Leistungsmerkmale wie einen mobilen Wifi-Hotspot, Internetradio, Web-Services und ein optimiertes Navigationssystem. Die Gemalto-unterstützten, LTE-fähigen Audi-Connect-Dienste erlauben Anwendern Sprach- und Datendienste gleichzeitig zu nutzen. Darüber hinaus bietet die Lösung eine… weiterlesen…