Systemsoft: Kontrollraum für das Internet der Dinge

Autowaschanlagen, Solarmodule, Lieferdienste, Parkplätze und sogar Koffer begegnen sich heute im Internet der Dinge. Die steigende Zahl vernetzter Geräte konfrontiert Lösungsanbieter mit der Frage, wie sie die Verbindungen verwalten können. Systemsoft, ein auf mobile Bezahlterminals spezialisiertes Unternehmen aus Ravensburg, setzt deshalb auf das M2M-Service-Portal der Telekom. Die Pizza ist da, aber das Bargeld reicht nicht? Gut, dass viele Lieferdienste mittlerweile auf mobile EC- und Kreditkartenterminals setzen. Die Geräte wickeln den Bezahlvorgang in der Regel über… weiterlesen…