Swisscom führt LTE advanced ein


Swisscom_GebaeudeUm das steigende Datenvolumen bewältigen zu können und ihren Kunden hohe Geschwindigkeiten fürs Surfen im mobilen Internet zu ermöglichen, baut Swisscom ihr Netz laufend aus. Seit Februar 2014 wurde die neue LTE-Technologie im Labor von Swisscom getestet. Ab sofort ist LTE advanced netzseitig in den Bahnhöfen Bern und Lausanne in Betrieb und ab Anfang Juli in den Städten Bern und Biel. Ab Herbst 2014 werden erste Endgeräte verfügbar sein, welche die Nutzung der höheren Geschwindigkeiten in der Datenübertragung erlauben. Swisscom bietet bereits eine 4G/LTE-Bevölkerungsabdeckung von rund 91%.

Mit LTE advanced sollen in der Datenübertragung Maximalwerte von bis zu 300 Mbit/s möglich sein. Die hohen Geschwindigkeiten werden erreicht, indem zwei 4G/LTE-Kanäle von je 150 Mbit/s zusammengeschaltet werden. Für den Ausbau des Mobilfunknetzes investiert Swisscom jährlich einen dreistelligen Millionenbetrag. Allein im Jahr 2014 werden rund CHF 1,75 Mrd. in die gesamte Infrastruktur von Swisscom investiert.


Swisscom 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar