Continental: Vernetzt mit der Zukunft

Beim ITS-Weltkongress stellte Continental ein Demofahrzeugmit ganzheitlicher Vernetzung vor Big Data und On-Bord Daten: Vernetzte Dienste verstehen den Kontext von Fahrer und Fahrzeug und können sogar Benutzeraktionen antizipieren Beispiel-Anwendungen umfassen die Darstellung einer „Tankstelle der Zukunft“ sowie eine Vernetzung mit dem Zuhause des Fahrers unter Einbindung von Clever-Home-Technologien Bordeaux, 13. Oktober 2015. Das Fahrzeug wird zu einem Teil des Internets – es wandelt sich von einem geschlossenen zu einem offenen System. Dieser Trend wirkt sich… weiterlesen…

Sichere Datenübertragung fernab der Zivilisation

Microtronics nutzt Telit-Modul für Datenlogger: London – 31. März 2015 – Telit Wireless Solutions, globaler Marktführer im Bereich des Internet of Things (IoT) Enablement, sorgt mit seinem Modul GE910-QUAD V3 für die sichere Datenübertragung des neuen, programmierbaren Datenlogger myDatalogEASY V3 von Microtronics. Das Gerät ermöglicht Remote-Monitoring, -Reporting und -Messungen für verschiedene Branchen. Telits Quadband 2G Modul stellt hierbei zuverlässige, sichere und kostengünstige GSM-/GPRS-Mobilfunkverbindungen rund um den Globus her. Der Datenlogger myDatalogEASY V3 lässt sich in… weiterlesen…

Autonome LKWs bieten Marktpotenzial für Hersteller, Zulieferer sowie neue Markteilnehmer

•         Roland Berger-Studie zeigt: Autonome LKWs erhöhen die Verkehrssicherheit und senken die Gesamtkosten für den Betrieb •         Rechtliche und insbesondere Haftungsfragen sind noch ungeklärt •         Erhebliche Veränderungen in der Wertschöpfungskette erwartet •         LKW-Hersteller (OEMs) und Zulieferer müssen sich rechtzeitig positionieren •         Neue Akteure wie Softwarezulieferer werden eine wichtige Rolle auf diesem Markt spielen München, März 2015: Das autonome Fahren im LKW-Bereich wird künftig dazu beitragen, Straßenunfälle zu reduzieren und Gesamtbetriebskosten zu senken. Aus diesem Grund… weiterlesen…

Huawei und NXP erschließen gemeinsam den Industrie-4.0-Markt

Huawei M2M

[Hannover, 20. März, 2015] Huawei und NXP Semiconductors N.V. haben im Rahmen des Roundtable „Industrie 4.0“ auf der CeBIT 2015 in Hannover bekannt gegeben, dass sie den chinesischen und globalen Markt im Bereich Industrie 4.0 gemeinsam erschließen werden. Durch technische Zusammenarbeit und gemeinsame Innovationen werden die beiden Unternehmen eine offene, stabile und sichere Informations- und Kommunikationstechnologieplattform für Industrie 4.0 schaffen. Diese Kooperation stellt einen Meilenstein in der Partnerschaft der beiden Unternehmen dar.  Der Begriff Industrie… weiterlesen…

M2M: Standards und Sicherheit für mehr Akzeptanz

Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Auftrag der M2M Alliance zur Marktakzeptanz von M2M-Lösungen aus Endkundensicht. Aachen, 20. März 2015 Wie bekannt ist die M2M-Technologie beim Endkunden? Wie groß ist die Bereitschaft von Privatkunden, M2M-Lösungen zu verwenden? Diese und andere Fragen soll eine Studie von Professor Jens Böcker von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Auftrag der M2M Alliance e.V. beantworten. Im Wintersemester 2014/15 wurden 282 Personen zur ihrer Einstellung gegenüber ausgewählten M2M-Lösungen befragt. Die Befragung wurde online… weiterlesen…

Internet of Things Innovators of the Year 2015

Zürich / Barcelona / München, 12. März 2015. Die sechs Gewinner des weltweit größten Internet-of-Things Innovationswettbewerbs stehen fest. Aus mehr als 400 Lösungen aus über 70 Ländern wurden die 6 Gewinner in den Kategorien Mobilität, Industrie 4.0, Energie, Sicherheit, Gesundheit und Smart Home von der internationalen Jury ausgewählt und prämiert. Die offizielle IoT / M2M Innovation World Cup Preisverleihung fand am 12. März auf dem SWISSCOM M2M Day in Zürich statt. „Die Jury hatte es… weiterlesen…

CeBIT 2015: Der Mensch in der IT 4.0

Sicheres Berechtigungsmanagement in digitalen Datenwelten erfüllt viele Herausforderungen: Jetzt bei Protected Networks in Halle 6, Stand E27 erleben Berlin, 19. Februar 2015 – Die Protected Networks GmbH (www.protected-networks.com) zeigt zur CeBIT 2015 eine andere Antwort auf die Frage, wie Unternehmensdaten am besten gesichert werden können: Die Berliner stellen statt technischer Errungenschaften den Menschen in den Mittelpunkt einer sicheren Digitalisierung. „Es gibt so viele Innovationen, Sicherheitsaspekte und digitale Möglichkeiten, die alle vergessen lassen, dass es einen… weiterlesen…

MWC 2015: Gemalto präsentiert Lösungen für ein sicheres digitales Leben

Datensicherheitsanbieter zeigt Produkte für Mobile Commerce, Identitätsschutz und IoT München, 02. Februar 2015 – Gemalto setzt auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) auf sein umfassendes Angebot für mobile Dienste. Die Lösungen bedienen folgende drei Geschäftsfelder: Mobile Commerce und NFC, Mobile Identity und Sicherheit sowie das Internet der Dinge (IoT). Am Stand 5A80 in Halle  5 können sich interessierte Besucher vom 2. bis 5. März über das vielfältige Produktportfolio informieren. Im Bereich Mobile Commerce und NFC präsentiert… weiterlesen…

exceet Secure Solutions eröffnet neues Trust Center gemäß Signaturgesetz

Bundesnetzagentur genehmigt akkreditierten Zertifizierungsdienst im Rechenzentrum der exceet Card AG Rotkreuz / Düsseldorf / Unterschleißheim, 03.02.2015 Die exceet Secure Solutions AG, ein Unternehmen der exceet Group und einer der führenden IT Security und M2M Lösungsspezialisten, hat ihr Trust Center gemäß deutschem Signaturgesetz zur konzerneigenen Tochtergesellschaft exceet Card AG verlagert. Der Zertifizierungsdienst wurde dort erfolgreich gemäß den Auflagen der Bundesnetzagentur in Betrieb genommen. Somit erfüllt exceet Secure Solutions als akkreditierter Zertifizierungsdiensteanbieter nachweislich die besonders hohen Anforderungen… weiterlesen…

Bomba: Moderne Telematik macht den Verkehr sicherer

Intelligente Verkehrstechnik auf der A 3 in Betrieb Berlin, 03.02.2015 Auf rund 8 Kilometern steuert seit heute eine moderne Streckenbeeinflussungsanlage den Verkehr auf der A 3 von der Landesgrenze Rheinland-Pfalz bis zur Anschlussstelle Limburg-Nord. Durch die zusätzliche Einrichtung einer temporären Seitenstreifenfreigabe wird in den Spitzenzeiten ein weiterer Fahrstreifen zur Verfügung gestellt und somit die Kapazität und Sicherheit auf dem hochbelasteten Autobahnabschnitt erhöht. Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, sagte anlässlich der… weiterlesen…