NetModule unterstützt Yocto Open Source Projekt


NetModule ist dem Yocto Open Source Projekt als „Yocto Project Participant“ beigetreten. Dieses Projekt unter der Schirmherrschaft der Linux Foundation verfolgt die Bereitstellung einer vollständigen Entwicklungsumgebung für Embedded-Linux-Systeme. Zur Verfügung stehen zahlreiche Vorlagen, Werkzeuge und Methoden zur Entwicklung solcher Systeme unabhängig von der verwendeten Hardware-Architektur.

NetModule implementiert Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded-Systeme für die Branchen Automation, Tele-/Datenkommunikation und Life Science. Als Embedded-Linux-Spezialist trägt NetModule technischen Support und professionelle Entwicklungsdienstleistungen für Embedded-Linux-Systeme sowie Consulting und Training bei. Das Fachwissen von NetModule bei der Kombination von Hardware mit Embedded Linux stammt aus verschiedensten Anwendungen wie Analysegeräte (Medizintechnik), Verkaufsautomaten und den hauseigenen Wireless-Routern. Yocto Metadata Layers von NetModule für verschiedene Plattformen werden auf github veröffentlicht: https://github.com/netmodule.


„Wir sind stolz darauf, den Kreis der namhaften Partner zu erweitern. Wir betrachten Yocto als zukünftigen Standard um Distribution und Toolchain für Embedded Linux Systeme zu bauen“, so Jürgen Kern, CEO der NetModule AG. Gründe für den Erfolg von Yocto sieht NetModule im breiten Support sowohl durch die Linux Foundation als auch durch führende Tool- und Chipanbieter u.a. Freescale, Texas Instruments, Intel, Wind River, MontaVista, mit denen NetModule bereits Partnerschaften pflegt. Neben Eclipse Plugins sowie dem vereinfachten automatischen Erstellen einer Toolchain ermöglicht das Yocto Project die Erstellung einer maßgeschneiderten Distribution mit Toolchain, Uboot, Kernel und rootFS für das Target.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar