NetModule präsentiert neue Produkte rund um M2M und Internet der Dinge


Viel Neues will NetModule, Spezialist bei der Integration von Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded Systeme, kommende Woche auf der Embedded World zeigen. Unter dem Motto M2M und Internet der Dinge“ fokussiert das Unternehmen nach eigenen Aussagen die Wechselwirkung zwischen miteinander sprechenden Maschinen und über PC-Netzwerke verbundene Menschen, die diese beobachten, analysieren und Aktionen auslösen. Zu den präsentierten Produkten gehören das Audio-Interface bei den e1-zertifizierten NB2700-Fahrzeug-Routern und den EN50155-zertifizierten NB3700-Bahn-Routern, das den Einsatz der Systeme auch als GSM-VoIP Gateway ermöglicht. So sollen ÖPNV-Betreiber in die All-IP-Welt einsteigen können, ohne auf die Rückfallebene konventioneller Technologien (GSM, ISDN) verzichten zu müssen. Weiter zeigt NetModule seinen neuen Cloud Router, der Vorteile wie niedrige Investitionskosten  und hohe Datensicherheit bieten will. Systemintegratoren können dieses Gerät mit den Wireless-Routern NB1600, NB2700 und NB3700 kombinieren und sollen so eine komplette M2M-Kommunikationslösung aus einer Hand erhalten, mit der Kunden ihre eigenen Anwendungen entwickeln und ausführen können.

Zur Ausstattung existierender Geräte mit Wireless-Funktionalität bietet NetModule ein Embedded Wireless Framework mit WLAN & Wireless-G4-Technologie, ebenso wie Hard- und Softwaremodule.
Dieses und mehr können Interessenten in Halle 4, Stand 370, besichtigen.


NetModule

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar