NetModule: Digital-Signage-System für ÖPNV


NetModule DigitSign C LivesystemsInternetzugang, Wireless Kommunikation, Austausch von Betriebsdaten in Echtzeit und Digital Signage in Bus, Zug oder Tram zählen heute zunehmend zum Servicepaket moderner ÖPNV-Betreiber. Ausgereifte Digital-Signage-Lösungen für das Personenverkehrsnetz präsentieren die Unternehmen Livesystems und NetModule, wie sie etwa in Bussen der St. Gallener Verkehrsbetriebe zum Einsatz kommen. Bei dieser Kooperation fungieren Wireless Router NB2700 von NetModule als Kommunikationsgeräte, und der Software-Infrastrukturanbieter Livesystems stellt über ein Steuerungssystem die Aufbereitung und Übermittlung von Inhalten in die Fahrzeuge sicher.

Die Internet-basierte Lösung ermöglicht mehrere Anwendungen zeitgleich:

  • Die Fahrgäste können mit ihren Smartphones nach Belieben surfen, ihre Zugangsdaten für das WLAN erhalten sie beispielsweise mit ihrer Dauerkarte.
  • Anzeige von laufend aktualisierten Nachrichten, gezielter zeit-, orts- oder linienbezogenen Werbeeinschaltungen und Betriebsmitteilungen (z.B. Anschlussinformationen) in den Fahrzeugen.
  • Austausch von Meldungen und Betriebs- und Störmitteilungen mit der Zentrale.

NetModule Router NB2700Zentrale Komponente des Systems ist zum einen der Wireless Router NB2700, der dank e1-Automotive Zertifizierung bereits ab Werk in die Busse installiert werden kann. Das Gerät bietet einen mobilen High-Speed-Internetzugang als WLAN-Access-Point in Fahrzeugen und ein GPS zur Fahrzeuglokalisierung. Modernste VPN-Technologie ermöglicht eine völlig transparente Kommunikation für alle Arten von Anwendungen wie Infotainment und Digital Signage, elektronische Bezahlsysteme für Ticketautomaten und die Sprachkommunikation auf Basis von VoIP. Der Router empfängt den Steuerimpuls zum Start des Werbeclips in Echtzeit vom Content Provider und leitet ihn an den angeschlossenen Media-Player weiter, der die definierten Inhalte umgehend darstellt. Dank „Always On“-Funktion ist die unterbrechungsfreie Übertragung der Werbung und Betriebsinformationen von der Zentrale aus auf die Endgeräte im Bus immer sichergestellt. Die bidirektionale Kommunikation ermöglicht es, dass von der Zentrale aus jederzeit auf alle relevanten Informationen der Fahrzeuge zugegriffen werden kann. Das standardisierte Mobile-IP-Protokoll sorgt dafür, dass trotz Verbindungsunterbruch oder Technologiewechsel, z.B. von Mobilfunk auf WLAN im Betriebshof, die immer dieselbe IP-Adressen zugewiesen werden, so dass die IP-Sessions oder VPN Tunnel der Anwendungen nicht unterbrochen werden.

Die dynamische Fahrgastinformation sichert Livesystems mit ihrer passengertv-Software, die komplett auf die digitale Kommunikation in Echtzeit im öffentlichen Verkehr abgestimmt ist. Dabei liefern in den Fahrzeugen installierte Bildschirme Texte, Bilder oder Videos zum aktuellen Tagesgeschehen, Wetter, regionalen Kulturgeschehen, etc. Hier werden auch alle wichtigen Informationen des Verkehrsbetriebs eingespielt, beispielsweise Verspätungsmeldungen, Linienwechsel und Anschlüsse. Die Aufbereitung und Übermittlung der Inhalte in die Busse stellt Livesystems mit seinem Steuerungssystem sicher. Zusätzlich können Werbetreibende ihr individuelles Werbepaket in punkto Zone, Zeit und Inhalt definieren, das in die Nachrichten eingebettet wird – das sichert größtmögliche Aufmerksamkeit der Passagiere. Im Buchungstool von Livesystems (www.passengertv.ch) kann der Werbekunde innerhalb von Minuten und mit wenigen Mausklicks seine Werbung erstellen und dank geografischem und zeitlichem Targeting punktgenau an seine Zielgruppe richten. Unnötige Streuverluste entfallen, Inserate auf passengertv sind somit selbst für Kleinstunternehmungen finanziell erschwinglich.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar