Harman stellt auf dem Genfer Autosalon Innovationen vor


Harman_Rinspeed_XchangE-ShowcarHarman präsentiert auf dem diesjährigen Genfer Autosalon am Gemeinschaftsstand 6240 mit Rinspeed zahlreiche Innovationen: Neben seiner neuen skalierbaren Fahrzeug-Infotainment-Plattform (wir berichteten) zeigt der Hersteller von Infotainment- und Audiolösungen auch ein neues Konzept für mobile Konnektivität in städtischen Umgebungen. Das neue „XchangE”-Showcar ist das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen Harman und Rinspeed, dem Schweizer Ausstatter und Hersteller von Konzeptautos. Das Auto ist ein Blick in die Zukunft der vollständig autonomen Fahrzeuge, mit Lounge-Sitzen, die an die Business Class von Fluglinien erinnern sollen. Grundlage des selbst fahrenden Autos ist ein völlig neues Anwendungskonzept, das Harman mit seiner neuen Generation einer skalierbaren Infotainment-Plattform beisteuert. Diese Plattform, die auf HTML 5 basiert, bietet neben erweiterten Sicherheitsfunktionen, die das vernetzte Auto von morgen vor Hackern schützen, auch Funktionen für Navigation, Fahrerassistenz, ein Unterhaltungssystem und weitere Dienste, die allesamt auf vier Displays angezeigt werden. Es gibt einen 32-Zoll-Bildschirm zum Herunterfahren, der den XchangE in ein mobiles Kino verwandelt. Echtzeitsensordaten verarbeitet das System im Fahrzeug und kommuniziert diese über ein integriertes LTE-Modul mit der Cloud, sodass sich das Auto per Car-to-X-Kommunikation mit seiner Umwelt austauschen kann – eine wichtige Voraussetzung für autonomes Fahren.

„Der Genfer Autosalon ist für Harman eine herausragende Möglichkeit, innovative Technologie für moderne Autos zu präsentieren und gleichzeitig Konzepte für die Zukunft voranzubringen”, sagt Sachin Lawande, President der Harman Infotainment Division. „Der Trend geht hin zu immer mehr Konnektivität, sodass leistungsstarke Infotainmentlösungen, die das Auto mit der Umwelt vernetzen, immer wichtiger werden. Harman ist Vorreiter bei diesen Entwicklungen.”

Darüber hinaus zeigt Harman Infotainment- und Audiosysteme in Fahrzeugen zahlreicher Hersteller. Dazu gehören Systeme für eine drahtlose Konnektivität mit verbesserter 3-D-Navigation und Office-Programmenf ür den BMW i8, X3M, X4 und das 4er Grand Coupé, ein Head Up Display für den MINI F56, ein Premium-Infotainmentsystem für die Mercedes C-, V-und S-Klasse sowie Technologien für den Toyota RAV4, Audi TT, Porsche Macan und 911 Targa, Lamborghini Huracan, Qoros 3, den neuen Jeep Cherokee und Ferrari California.


Harman 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar