Gemalto präsentiert M2M-Lösung für die mobile Gesundheitsversorgung der Zukunft


MediMed_700Gemalto ermöglicht mit seiner Cinterion-M2M-Technologie eine drahtlose mobile Kommunikation für intelligente Medikamentenspender. Das entsprechende Gerät wurde von MedMinder entwickelt und von Gemalto mit einem kabellosen Anschluss ausgestattet. Das hoch entwickelte mHealth-Gerät kontrolliert die Einnahme von Medikamenten, sendet bei Bedarf Alarmmeldungen und bestellt gegebenenfalls Folgerezepte. Der innovative Spender lässt sich einfach anwenden und verbessert die Einhaltung der Medikamenteneinnahme. Er soll die Unabhängigkeit der Patienten steigern und Pflegekräften sowie Betreuern die Arbeit erleichtern.

Die Tablettenspender von MedMinder sind mit einem M2M-Modul von Gemalto ausgestattet und überwachen den Medikamentenverbrauch. Sie senden die Daten der Pillendose über ein drahtloses Netzwerk an einen zentralen Server. Ärzte und Betreuer können sich über die gesicherte Benutzeroberfläche von MedMinder anmelden, um die Medikamenteneinnahme zu beobachten und gegebenenfalls Änderungen zu veranlassen.

Da Gemalto über 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Datensicherheit und M2M-Technologie verfügt, will das Unternehmen sicherstellen, dass nur befugte Personen auf diese persönlichen Informationen zugreifen können. Der langfristige Erfolg der mHealth-Branche hängt vom Datenschutz ab, deshalb spielt Gemalto als Sicherheitsanbieter eine entscheidende Rolle.

Über eine kurze Mitteilung erinnert die Lösung den Patienten an die Einnahme seines Medikaments. Er kann dabei über die von ihm bevorzugte Kommunikationsmethode entscheiden: von Erinnerungen via SMS über E-Mail bis hin zu einem Telefonanruf. Die Betreuer und Pflegekräfte erhalten ebenfalls eine Mitteilung, falls eine geplante Einnahme verpasst wurde. Damit haben sie die Möglichkeit, den Patienten in Echtzeit zu unterstützen und verbessern die medizinische Versorgung. Zudem ermöglicht der MedMinder-Medikamentenspender eine direkte Verbindung zum Krankenhaus oder Überwachungszentrum des Patienten für den medizinischen Notfall.


„Die M2M-Lösung von Gemalto stellt eine sichere und automatisierte Kommunikation zwischen dem Tablettenspender, dem Patienten, dem Arzt oder dem medizinischen Notfall-Überwachungszentrum her – und das rund um die Uhr“, sagt Eran Shavelsky, CEO von MedMinder. „Die Technologie ist kostengünstig und flexibel. Damit können wir das Gerät um zusätzliche Funktionen erweitern, ohne es groß verändern zu müssen.“

„Das Gemalto-Cinterion-PHS8-Modul ist das schlankste M2M-Modul auf dem Markt und eignet sich ideal für die Kompaktlösung von MedMinder“, sagt Paul Kobos, Head of M2M Sales für Gemalto Nordamerika. „Durch die alternde Bevölkerung entsteht ein wachsender Bedarf an Lösungen für das Pflegemanagement. Unsere M2M-Lösungen verbessern die tägliche Pflege von Patienten und schützen zugleich sensible Daten. Zudem können sie nahtlos in medizinische IT-Systeme integriert werden.“

Gemalto

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar