Deutschmann: Gateway-Serie verbindet Ethernet mit allen Industrieprotokollen


Deutschmann_Unigate ELMit Unigate EL bringt Deutschmann Automation, Hersteller von Netzwerkkomponenten für die industrielle Datenkommunikation, eine neue Gateway-Baureihe auf den Markt, die Standard-Ethernet-Geräte mit allen marktüblichen Industrieprotokollen verbindet und damit die Kommunikation zwischen der Leit- oder Büroebene und der Feldebene über Ethernet TCP/IP und UDP vereinfacht.

Wie alle Unigate-Baureihen sind auch die Varianten der Unigate-EL-Serie für ein breites Spektrum an Feldbussen und Industrial-Ethernet-Systemen erhältlich, darunter Modbus TCP, Profibus DP, MPI, DeviceNet, CANopen, POWERLINK, EtherCAT, PROFINET und EtherNet/IP. Optional bietet Deutschmann die Geräte auch mit acht I/Os an, die sich per Skript nach Bedarf als Ein- und Ausgänge und für beliebige Anwendungen einrichten lassen. Das Skript – ein Alleinstellungsmerkmal von Deutschmanns UNIGATE-Produkten – setzt die Protokolle der Endgeräte um und gestattet es, auch komplexe Protokolle nachzubilden, Daten zwischenzuspeichern und beliebig weiterzuverarbeiten. Außerdem lassen sich damit kundenspezifische Befehle integrieren, Aktionen mit zeitlichen und ereignisbasierten Auslösern verknüpfen sowie alle Daten und Zustände im Bus darstellen. Zur Erstellung des Skripts stellt Deutschmann den kostenlosen Protocol Developer zur Verfügung, der keine speziellen Programmier- oder Feldbuskenntnisse erfordert.


Deutschmann

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar