Invensity: Softwarequalität ist der Schlüssel zur Sicherheit im Internet der Dinge

Wiesbaden (ots) – Sicherheitsexperte Paul Arndt: „Nach den Angriffen auf Amazon und Co. sowie auf Heizungsanlagen in Finnland dürfen wir Softwarequalität als Garant für Sicherheit nicht länger ignorieren“ Die „Totalvernetzung“ durch das Internet der Dinge – Internet of Things (IoT) – wird sich künftig auf alle Branchen ausbreiten und die Qualitätssicherung der IoT-Software ist der Schlüssel für die Sicherheit bei dieser Entwicklung. Zu dieser Einschätzung gelangt die internationale Technologieberatung Invensity (www.invensity.com) in ihrem aktuellen Bericht… weiterlesen…

Telit liefert Mobilfunktechnologie im Wert von bis zu 220 Millionen Dollar für britisches Smart Metering Projekt

Telit unterzeichnet Vertrag im Wert von bis zu 220 Millionen US-Dollar für die Lieferung von Mobilfunktechnologie an das britische Smart Metering Projekt GB SMIP   London – Telit, globaler Wegbereiter für das Internet of Things (IoT), schloss bereits Mitte Oktober einen Liefervertrag über sechs Jahre für das britische Smart Metering Infrastrukturprojekt GB SMIP im Gesamtwert von bis zu 220 Millionen US-Dollar ab. Mit einem Investitionsumfang von insgesamt 11,3 Mrd. Pfund ist GB SMIP das derzeit weltweit größte… weiterlesen…

euromicron-Tochter telent rüstet DB Netz AG mit moderner Übertragungstechnik aus

Frankfurt am Main, Backnang 12.11.2015 – Die telent GmbH, ein Unternehmen der euromicron Gruppe, wird die DB Netz AG in den kommenden vier Jahren mit moderner Übertragungstechnik für ihre Telekommunikationsanwendungen ausrüsten. Zum Einsatz kommen Systemkomponenten für die Modernisierung und die Erweiterung von elektronischen Stellwerken und GSM-R-Anwendungen.  Der Systemintegrator und Technologiedienstleister telent GmbH beteiligte sich an der umfangreichen, europaweiten Ausschreibung zur Bereitstellung der Übertragungstechnik für betriebliche Anwendungen und erhielt den Zuschlag. Der Rahmenvertrag mit der DB… weiterlesen…

euromicron unterstützt Innovationszentrum „openBerlin“ von Cisco

Beschleunigte Entwicklung praxisnaher IoT-Lösungen Frankfurt am Main, 21.10.2015 – Die euromicron AG, Komplett-Lösungsanbieter für Kommunikations-, Übertragungs-, Daten- und Sicherheitsnetzwerke für das Internet der Dinge, engagiert sich als Partner im neuen Innovationszentrum „openBerlin“. Am 15. und 16. Oktober wurde der neue Cisco-Standort vorgestellt. Neben euromicron arbeiten dort mehr als 30 Partner an Internet of Things (IoT) Projekten für die Bereiche Produktion, Logistik und Verkehr im B2B-Umfeld. Durch die gemeinsame Arbeit vor Ort soll eine Verkürzung der… weiterlesen…

Gewinner der Nordic IoT Challenge 2015 gekürt

FarmDrones, eine vernetzte Lösung für Landwirte, mit der Produktivität und Erträge gesteigert werden können, gewann das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Den Gewinner der diesjährigen Nordic IoT Challenge (NIC) gab Telenor Connexion heute bekannt. Die Initiative NIC honoriert Innovationen und herausragende Leistungen im IoT-Bereich. FarmDrones hat eine vernetzte Lösung entwickelt, mit der Landwirte ihre Produktivität sowie ihre Erträge steigern können. Der Hauptgewinn umfasst nicht nur 25.000 Euro Preisgeld, sondern auch die Beratung und Betreuung… weiterlesen…

Telit und Cresatech verbessern Ausfallsicherheit und Diebstahlschutz

Innovative Sensortechnologie für  Energieversorger, Telekommunikationsanbieter und Schienennetzbetreiber, zum Schutz von Erdungssystemen und zur Verhinderung von Metalldiebstählen London, 23. September 2015 – Telit, globaler Wegbereiter für das Internet of Things (IoT), liefert IoT-Module und IoT-Plattformdienste als Grundlage für die neue CuTS-Plattform von Cresatech, einem innovativen System zum Schutz und zur Überwachung elektrischer Betriebsumgebungen. Beschädigungen an Erdungssystemen und Metalldiebstähle stellen ein weltweites Problem für Energieversorger, Telekommunikationsanbieter und Schienennetzbetreiber dar, indem sie erhebliche Sicherheitsprobleme sowie hohe Kosten verursachen.… weiterlesen…

Mit Big Data Analyse zur smarten Fabrik der Zukunft

Eine Success-Story von Mathias Golombek, Chief Technology Officer, EXASOL AG Von der Mechanisierung durch die Dampfmaschine über die Massenproduktion durch elektrische Energie bis zum Einsatz von Elektronik und IT für die Automatisierung von Produktionsprozessen – jene drei industriellen Revolutionen kennzeichneten bislang historische Fortschritte in der Herstellung. Nun entdeckt die produzierende Branche Big Data und deren Potenziale zunehmend für sich und damit öffnet sich die Tür zur vierten industriellen Revolution, „Industrie 4.0“. Die Machine-to-Machine-Kommunikation sorgt hier dank… weiterlesen…

Continental: Vernetzt mit der Zukunft

Beim ITS-Weltkongress stellte Continental ein Demofahrzeugmit ganzheitlicher Vernetzung vor Big Data und On-Bord Daten: Vernetzte Dienste verstehen den Kontext von Fahrer und Fahrzeug und können sogar Benutzeraktionen antizipieren Beispiel-Anwendungen umfassen die Darstellung einer „Tankstelle der Zukunft“ sowie eine Vernetzung mit dem Zuhause des Fahrers unter Einbindung von Clever-Home-Technologien Bordeaux, 13. Oktober 2015. Das Fahrzeug wird zu einem Teil des Internets – es wandelt sich von einem geschlossenen zu einem offenen System. Dieser Trend wirkt sich… weiterlesen…

Aachen wird zum Branchentreffpunkt für intelligente Verbrauchszähler

Köln, 01. April 2015. – Am 23. Juni findet in Aachen die 3. OMS-Konferenz statt. Auf der eintägigen Kongressveranstaltung berichten Experten der Branche über aktuelle Entwicklungen bei der offenen Zählerkommunikation mit M-Bus und OMS. Die begleitende Ausstellung präsentiert Produkte und Lösungen aus den unterschiedlichen Anwendungsbereichen der EN 13757. In insgesamt vier Themenblöcken beleuchten Wissenschaftler, Entwickler und Anwender die unterschiedlichen Aspekte der OMS-Spezifikation und des M-Bus. Gesetzliche Grundlagen und Erfahrungen aus der Praxis Die Eröffnungssession befasst… weiterlesen…