Rutronik wird globaler Dynastream Distributor

Ispringen – Ab sofort ist die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH globaler Distributionspartner von Dynastream. Das Tochterunternehmen von Garmin verwaltet das Funkprotokoll ANT sowie die standardisierten ANT+ Anwendungsprofile und entwickelt Funkmodule. Die Vertriebsvereinbarung gilt weltweit für das gesamte Dynastream Produktportfolio. Dies umfasst verschiedene Funkmodule und USB-Adapter basierend auf den populären, ANT-fähigen RFIC Serien von Nordic Semiconductor. Im Fokus stehen dabei die neuen N5 Modulfamilien mit vorprogrammiertem S210 SoftDevice, welches das ANT Protokoll (www.thisisant.com) bereits beinhaltet. Mit… weiterlesen…

Trockenbauer Haussmann sichert sich Wettbewerbsvorteile mit der automatischen Arbeitszeiterfassung mit WEBFLEET

Leipzig – Das manuelle Erfassen der Arbeitszeit ist lästig. Und vor allem unter Zeitdruck können sich leicht Fehler und Ungenauigkeiten in den Aufschrieben einschleichen. Diese Erfahrung hatte auch die Haussmann GmbH & Co. KG gemacht. Seit der Trocken- und Gerüstbauer die automatische Arbeitszeiterfassung der Flottenmanagement-Lösung WEBFLEET von TomTom Telematics nutzt, gehören solche Probleme der Vergangenheit an – die Buchhaltung funktioniert fehlerfrei und effizienter. „Früher kam es bei uns in der Arbeitszeiterfassung immer wieder zu Unstimmigkeiten, die… weiterlesen…

euromicron-Tochter telent rüstet DB Netz AG mit moderner Übertragungstechnik aus

Frankfurt am Main, Backnang 12.11.2015 – Die telent GmbH, ein Unternehmen der euromicron Gruppe, wird die DB Netz AG in den kommenden vier Jahren mit moderner Übertragungstechnik für ihre Telekommunikationsanwendungen ausrüsten. Zum Einsatz kommen Systemkomponenten für die Modernisierung und die Erweiterung von elektronischen Stellwerken und GSM-R-Anwendungen.  Der Systemintegrator und Technologiedienstleister telent GmbH beteiligte sich an der umfangreichen, europaweiten Ausschreibung zur Bereitstellung der Übertragungstechnik für betriebliche Anwendungen und erhielt den Zuschlag. Der Rahmenvertrag mit der DB… weiterlesen…

Tele2 – nicht nur zum Telefonieren

Tele2 ist einer der grössten Mobilfunkbetreiber in Skandinavien mit Netzwerken in gegenwärtig 9 Ländern und 15 Millionen Kunden. Seit einiger Zeit gibt es ein neues Team,  das sich ausschließlich auf die Vermarktung von m2m & IoT  Connectivity fokussiert. Dahinter verbirgt sich das Management und die Verbindungs- Optimierung von allen Geräten die über Mobilfunk  in Applikationen und Services  eingebunden sind, z. B. , Connected Car, Connected Securirity, Telematik  Services, Digital Signage, Smart Cities, Smart Grids  etc. Durch… weiterlesen…

Telenor Connexion IoT-Studie: Sicherheit und Datenschutz größte Herausforderung

Technische Komplexität an zweiter Stelle IoT-Einsatz erfordert intern neue Kompetenzen Der Einsatz des Internet der Dinge (IoT) verspricht optimierte Geschäftsprozesse, sinkende Kosten, gesteigerte Effizienz, verbesserten Kundenservice und vieles mehr. Eigentlich genug Gründe, die Implementierung vernetzter Lösungen anzugehen. Viele Unternehmen stehen jedoch vor verschiedenen Problemen, die sie von einer Implementierung abhalten. Nach den Herausforderungen bei der Umsetzung von vernetzten Lösungen im Allgemeinen befragt, nennen 53 Prozent der deutschen Unternehmen Sicherheit und Datenschutz. Das ergab eine repräsentative… weiterlesen…

euromicron unterstützt Innovationszentrum „openBerlin“ von Cisco

Beschleunigte Entwicklung praxisnaher IoT-Lösungen Frankfurt am Main, 21.10.2015 – Die euromicron AG, Komplett-Lösungsanbieter für Kommunikations-, Übertragungs-, Daten- und Sicherheitsnetzwerke für das Internet der Dinge, engagiert sich als Partner im neuen Innovationszentrum „openBerlin“. Am 15. und 16. Oktober wurde der neue Cisco-Standort vorgestellt. Neben euromicron arbeiten dort mehr als 30 Partner an Internet of Things (IoT) Projekten für die Bereiche Produktion, Logistik und Verkehr im B2B-Umfeld. Durch die gemeinsame Arbeit vor Ort soll eine Verkürzung der… weiterlesen…

Telefónica: M2M ist beim CEO angekommen

Die automatische Kommunikation von Maschine zu Maschine (M2M) ist das nächste große Wachstumsfeld der Telekommunikation. Schon in vier Jahren soll es 35 Milliarden vernetzte Geräte auf der Erde geben und drei Viertel davon werden Maschinen sein. Es entsteht einInternet der Dinge, in dem sich die Geräte selbst organisieren und ihre Arbeitsschritte allein koordinieren. Die Industrie 4.0 ist der nächste Schritt der Digitalisierung – und Unternehmen wie Telefónica stellen die Grundlage dafür bereit. Ohne Netz gibt es kein Internet… weiterlesen…

Gewinner der Nordic IoT Challenge 2015 gekürt

FarmDrones, eine vernetzte Lösung für Landwirte, mit der Produktivität und Erträge gesteigert werden können, gewann das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Den Gewinner der diesjährigen Nordic IoT Challenge (NIC) gab Telenor Connexion heute bekannt. Die Initiative NIC honoriert Innovationen und herausragende Leistungen im IoT-Bereich. FarmDrones hat eine vernetzte Lösung entwickelt, mit der Landwirte ihre Produktivität sowie ihre Erträge steigern können. Der Hauptgewinn umfasst nicht nur 25.000 Euro Preisgeld, sondern auch die Beratung und Betreuung… weiterlesen…

Telit und Cresatech verbessern Ausfallsicherheit und Diebstahlschutz

Innovative Sensortechnologie für  Energieversorger, Telekommunikationsanbieter und Schienennetzbetreiber, zum Schutz von Erdungssystemen und zur Verhinderung von Metalldiebstählen London, 23. September 2015 – Telit, globaler Wegbereiter für das Internet of Things (IoT), liefert IoT-Module und IoT-Plattformdienste als Grundlage für die neue CuTS-Plattform von Cresatech, einem innovativen System zum Schutz und zur Überwachung elektrischer Betriebsumgebungen. Beschädigungen an Erdungssystemen und Metalldiebstähle stellen ein weltweites Problem für Energieversorger, Telekommunikationsanbieter und Schienennetzbetreiber dar, indem sie erhebliche Sicherheitsprobleme sowie hohe Kosten verursachen.… weiterlesen…

Mit Big Data Analyse zur smarten Fabrik der Zukunft

Eine Success-Story von Mathias Golombek, Chief Technology Officer, EXASOL AG Von der Mechanisierung durch die Dampfmaschine über die Massenproduktion durch elektrische Energie bis zum Einsatz von Elektronik und IT für die Automatisierung von Produktionsprozessen – jene drei industriellen Revolutionen kennzeichneten bislang historische Fortschritte in der Herstellung. Nun entdeckt die produzierende Branche Big Data und deren Potenziale zunehmend für sich und damit öffnet sich die Tür zur vierten industriellen Revolution, „Industrie 4.0“. Die Machine-to-Machine-Kommunikation sorgt hier dank… weiterlesen…