Intel Data Protection Technology for Transactions beschleunigt den Einsatz des Internets der Dinge im Handel

Intel stellt hat die Intel Data Protection Technology for Transactions vorgestellt. Diese Lösung verschlüsselt die persönlichen Daten der Kunden vollständig zwischen dem Point-of-Sale (PoS) und dem Endpunkt der Transaktionsabwicklung. Sie wurde zusammen mit NCR entwickelt, einem führenden Unternehmen in Technologien für Kundentransaktionen. Die Intel Data Protection Technology for Transactions vereint speziell für den Handel optimierte Software mit Intel Hardware, darunter Intel-Core- und ausgewählte Intel-Atom-Prozessoren. Diese Kombination erhöht die Sicherheit vom Anfang bis zum Ende der … weiterlesen…

Schweizer Portemonnaie der Zukunft heißt Tapit

Seit 1. Juli 2014 gibt es mit Tapit erstmals eine Smartphone-App auf den Schweizer Markt, die das Bezahlen, Sammeln von Treuepunkten und Öffnen von Türen in einem einzigen, neutralen Ökosystem erlaubt. Tapit ermöglicht zunächst das bargeldlose Bezahlen in Läden in der Schweiz und im Ausland mit Visa-Kredit- und Prepaidkarten, herausgegeben durch Cornèrcard. In Kürze folgen auch Kreditkarten von MasterCard, herausgegeben durch die Aduno Gruppe/Viseca. Tapit ist eine gemeinsame Plattform aller drei Mobilfunkanbieter in der Schweiz: … weiterlesen…