Kai Brasche: Geschäftsfelder der Zukunft finden (Interview)

M2M-SIM-o2-Telefonica-Deutschland

Telefónica arbeitet kontinuierlich an neuen Ideen und Produkten. Der Innovationsbereich Telefónica Digital ist dabei für das Erschließen von neuen Geschäftsfeldern zuständig, die jenseits von Telefonminuten, SMS und Megabytes liegen. „Beyond Connectivity“ ist die Marschrichtung des Konzerns mit 317 Millionen Kunden in 25 Ländern. Wohin dieser Weg führt, erklärt Kai Brasche im Interview. Telefónica Digital soll neue Geschäftsbereiche erobern. Wie geht das? Kai Brasche, Vice President Digital M2M: Telefónica Digital erforscht die Potenziale des mobilen Internets … weiterlesen…

Telematics Munich: Telit präsentiert neue Automotive-M2M-Module

Telit_GE910-QUAD

Telit Wireless Solution erweitert sein Lösungsangebot für Automotive-Anwendungen um zwei neue Module: Das GE910-QUAD AUTO und das UE910-EU V2 AUTO sind Bestandteile der xE910-Produktfamilie und speziell für den Einsatz in Europa in Bereichen wie Telematik, Flottenmanagement oder Usage-Based-Insurance konzipiert. Die beiden neuen Produkte zeigt Telit auch an seinem Messestand A15/A16 auf der Telematics Munich 2013 vom 11. bis 12. November. Mit dem GE910-QUAD AUTO stellt Telit ein neues Quadband-GSM/GPRS-Modul (850/900/1.800/1.900 MHz) vor. Ausgestattet mit einem … weiterlesen…

Sparkassen DirektVersicherung startet mit Telematik-Sicherheitsservice

Ab dem kommenden Jahr gibt es auch in Deutschland ein Telematikprodukt in der Kfz-Versicherung. Dies ist im europäischen und außereuropäischen Ausland bereits weit verbreitet. Weltweit fahren bereits mehrere Millionen Autofahrer mit einer im Auto installierten Telematik-Box. Marktforscher prognostizieren bis 2017 etwa 90 Millionen Nutzer weltweit. Ab Januar 2014 führt die Sparkassen DirektVersicherung den Telematik-Sicherheitsservice ein, der die Sicherheitswünsche vieler Kunden anspricht. Wer dann den Versicherungstarif mit Telematik wählt, erhält eine Telematik-Box in das Auto eingebaut. … weiterlesen…

Telekom und DriveFactor mit M2M-Komplettlösung für Versicherungen

DriveFactor, Telekom

Die Deutsche Telekom und DriveFactor präsentieren auf dem KongressInsurance Telematics am 7. und 8. Mai in London eine Lösung für das Versicherungskonzept Usage-based insurance (UBI). Autoversicherungen können ihren Kunden damit Vergünstigungen für sicheres Fahren anbieten. Grundlage des Angebots ist eine Machine-to-Machine-Lösung (M2M).  Für den Versicherer ist das Angebot eine Komplettlösung – vom M2M-Modul und der SIM-Karte für die Fahrzeuge bis hin zu der statistischen Auswertung der ermittelten Daten. Das Versicherungskonzept UBI, auch bekannt als Pay as … weiterlesen…