Telefónica baut M2M-Geschäft aus – ein Interview mit Kai Brasche

In Deutschland kommt das M2M-Geschäft immer mehr in Fahrt. Kai Brasche, Vice President Digital M2M bei Telefónica berichtet über Geschäftsmodelle, Wertschöpfungsketten und die neuesten Entwicklungen bei M2M. Wo steht Telefónica derzeit im deutschen M2M-Business? Kai Brasche: Unsere Start-up-Phase, in der wir den Markt intensiv analysiert haben, liegt hinter uns. Unsere Organisation haben wir jetzt auf den Markt ausgerichtet, entwickeln Partnerschaften mit Unternehmen, mit denen wir echte Mehrwerte anbieten können. Wir möchten weniger von M2M als … weiterlesen…

GateTel erweitert sein Portfolio an Telit-basierten M2M-Lösungen

GateTel, US-amerikanischer Entwickler und Hersteller von Funkterminals, bietet ab sofort Technologie von Telit Wireless Solutions für die mobile Vernetzung an: Neben Terminals und Gateways, die auf der ModulfamiliexE910 von Telit basieren, können GateTel-Kunden nun auch Telits m2mAIR Mobile-Konnektivität und Value Added Services nutzen. m2mAIR Mobile umfasst unterschiedliche Telit-Services, die M2M (Machine-to-Machine)- Anwendungen in mobilen Netzwerkumgebungen integrieren. Neben den Standard-Services ermöglicht m2mAIR auch M2M-Anwendungen mit Cloud-basierten Value Added Services (VAS). Hierzu zählen auch Angebote, die wie … weiterlesen…

M2M: Neue Strategien und Trends

Von Alexander Bufalino, Senior EVP Global Marketing, Telit Wireless Solutions Die Marktprognosen für M2M sind weiterhin ausgesprochen positiv. Allerdings sind nach wie vor einige Herausforderungen zu bewältigen, weil die Bereitstellung einer M2M-Lösung ein komplexer Prozess ist und eine enge Zusammenarbeit von Modul-Herstellern, Netzbetreibern und Applikationsentwicklern erfordert. Hier zeichnet sich aber eine Trendwende ab: hin zu One-Stop-Shopping-Angeboten von Providern, die alle erforderlichen Services für den Betrieb einer M2M-Anwendung umfassen. Für viele Unternehmen ist die heutige zersplitterte … weiterlesen…