Gemalto vereinfacht Markteinführung von Notruf-Uhren

Gemalto setzt im Rahmen eines Pilotprojekts mit dem Mobilfunkbetreiber Swisscom und Limmex eine Notfalluhr um. Gemalto ermöglicht bei dieser innovativen Entwicklung die M2M-Konnektivität der Uhr. Zielgruppe der Limmex-Uhr sind Menschen mit speziellen Versorgungs- und Sicherheitsbedürfnissen, wie Kinder, Prominente, alleinlebende Menschen, Senioren oder Pflegefälle, die damit per Knopfdruck einen Notruf an Freunde oder Verwandte senden können. Gemalto stellt hierzu seine Cinterion-MIMs (Machine Identification Module) sowie seinen „LinqUs“-On-Demand-Provisioning-Service bereit, der es Geräteherstellern erlaubt, die Anzahl von unterschiedlichen … weiterlesen…

Die Revolution des intelligenten Autos

Von Manfred Kube, Head of M2M Segment Marketing, Gemalto M2M GmbH Die Mobilfunktechnologie ist heute nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken, sodass die Aussicht auf ein vollständig vernetztes Fahrzeug Autofahrer, Mobilfunkbetreiber und Automobilhersteller gleichermaßen begeistert. Allerdings ist der Weg zur mobilen Konnektivität auf der Datenautobahn sehr steinig. Fahrzeuge werden in widrigen Verhältnissen bewegt und Endverbraucher-Technologie ist für extreme Temperaturen, starke Vibrationen sowie Feuchtigkeit nicht ausgelegt. Darüber hinaus muss die Technik des vernetzten Autos zuverlässig über … weiterlesen…