Telekom: Pilotprojekt „Smarter Parken in Pisa“

Die lange Suche nach freien Parkplätzen soll in der italienischen Stadt Pisa bald der Vergangenheit angehören: In Pisa ist jetzt der Startschuss für ein Smart-City-Pilotprojekt gefallen. Es umfasst den Testbetrieb eines sensorgestützten Parkleitsystems sowie die Auswertung historischer Verkehrsdaten durch einen Big-Data-Service. Ziel ist es, das Verkehrsaufkommen in der Innenstadt zu reduzieren – Autofahrer auf Parkplatzsuche verursachen rund 30 Prozent des innerstädtischen Verkehrs. Besonders Pisas historische Altstadt leidet unter dem hohen Verkehrsaufkommen und der damit verbundenen CO2-Belastung. … weiterlesen…

GSMA: China mit mehr als 50 Millionen M2M-Verbindungen führend

China übernimmt gemäß eines von der GSMA veröffentlichten Berichts „How China is Set for Global M2M Leadership” mit mehr als 50 Millionen Verbindungen und einem Anteil am globalen Markt von über 25 % im Jahr 2013 weltweit eine Vorreiterrolle bei der Einführung von M2M-Technologien (Machine-To-Machine). Die enge Zusammenarbeit zwischen den führenden chinesischen Betreibern China Mobile, China Unicom und China Telecom, staatlichenUnternehmenund chinesischen Behörden schufen die Voraussetzungen für das drastische Wachstum dieses Marktes in relativ kurzer Zeit und darüber hinaus … weiterlesen…

Huawei präsentiert seine eLTE-Breitband-Trunking-Lösung auf der CCW

Huawei hat seine Breitband-Trunking-Lösung enterprise LTE (eLTE) auf der Critical Communications World (CCW) 2014 in Singapur präsentiert. Eine immer größere Anzahl von Unternehmen unterstützt die eLTE-Lösung durch den Beitritt zur eLTE Solution Alliance, um die Entwicklung und Vermarktung von enterprise LTE (eLTE) gezielt zu fördern. Die eLTE Solution Alliance ist ein professioneller ICT-Verband, den Huawei und 29 Branchenpartner ins Leben gerufen haben. Die Alliance verbindet die Vision, Unternehmen durch effizientere Kommunikation und Zusammenarbeit grundlegend zu … weiterlesen…

Telefónica: Schlüsseltechnik M2M für Mobilität mit Zukunft

M2M-SIM-o2-Telefonica

Machine-to-Machine-Kommunikation ist der Schlüssel für moderne Mobilitätskonzepte. Sie hilft nicht nur, den Verkehr am Fließen zu halten, sondern macht ihn auch wirtschaftlicher und umweltfreundlicher – und kann Leben retten. Wenn Martin Frisch seine Mitarbeiter auf die Straße schickt, geht es immer ums Überleben. Sein Unternehmen hat sich auf den Transport von Blutkonserven aller Art spezialisiert und übernimmt Aufträge für Pharmaunternehmen, Kliniken, Krankenhäuser und Blutspendedienste. Lieferungen müssen nicht nur richtig temperiert, sondern auch pünktlich ihr Ziel … weiterlesen…

Cebit: Huawei FusionCube-Lösung für SAP HANA vorgestellt

Huawei Cebit 2014

Huawei hat heute in Hannover seine FusionCube-Lösung für SAP HANA vorgestellt und intensiviert somit seine Partnerschaft mit SAP. Die Zusammenarbeit zwischen Huawei und SAP wird sich zukünftig auch über die Bereiche „Smart City“ und „Bring your own Device“ (BYOD) erstrecken. SAP HANA ist eine In-Memory-Computing-Plattform, um sehr große Datenmengen effizient durchsuchen zu können. Diese kann sowohl als Appliance oder auch in einer Cloud-Lösung eingesetzt werden. Huawei hat mit FusionCube eine skalierbare, konvergente Infrastruktur-Lösung vorgestellt, die speziell … weiterlesen…

Cebit: M2M-Lösungen der Telekom

Die Vernetzung der Welt schreitet voran – das zeigt sich auf dem Cebit-Messestand (Halle 4, Stand C26) der Deutschen Telekom. Schiffscontainer, Solarmodule, Lieferdienste, Autos, Autowaschanlagen, Parkplätze, Straßenlaternen, Mähdrescher und sogar Koffer begegnen sich nicht nur auf dem Stand, sondern auch im Internet der Dinge. Grundlage ist die Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M): der automatische Datenaustausch zwischen vernetzten Objekten untereinander oder mit einer Leitstelle. „Die Deutsche Telekom hat M2M und das Internet of Things (IoT) frühzeitig als zentrale Wachstumsfelder … weiterlesen…

MWC 2014: Deutsche Telekom und Pisa starten Smart City-Projekt

Zentrale Bonn Deutsche Telekom AG

Autofahrer in Pisa können künftig einfacher einen Parkplatz finden. Im Rahmen eines Pilotprojekts bindet die Deutsche Telekom mehrere Parkplätze auf dem Piazza Carrara im Stadtzentrum in ein sensorgestütztes Parkleitsystem ein. Darüber hinaus umfasst die Kooperation einen Big Data-Service, der historische Verkehrsdaten zur Optimierung des Verkehrsflusses auswertet. Diese und weitere M2M-Lösungen rund um die Smart City präsentiert die Deutsche Telekom auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona (Halle 3, C114). Aus der Ferne kontrollierbare Straßenlampen … weiterlesen…

Cisco: 3,4 Billionen Euro für die Öffentliche Hand durch Internet of Everything

cisco_logo_q330

Das Internet of Everything birgt von 2013 bis 2022 für die Öffentliche Hand weltweit eine Wertschöpfung von 4,6 Billionen US-Dollar (3,4 Billionen Euro). Alleine in Deutschland wären es 177,8 Milliarden US-Dollar (130,6 Milliarden Euro). Dies zeigt eine neue Studie von Cisco. Mit Hilfe des Internet of Everything (IoE) können Behörden Kosten sparen, die Produktivität der Mitarbeiter erhöhen, neuen Umsatz generieren und Bürgern Vorteile bieten. Wert der einzelnen Prozesse Alleine Städte können gemäß der Cisco-Studie weltweit … weiterlesen…

Kai Brasche: Geschäftsfelder der Zukunft finden (Interview)

M2M-SIM-o2-Telefonica-Deutschland

Telefónica arbeitet kontinuierlich an neuen Ideen und Produkten. Der Innovationsbereich Telefónica Digital ist dabei für das Erschließen von neuen Geschäftsfeldern zuständig, die jenseits von Telefonminuten, SMS und Megabytes liegen. „Beyond Connectivity“ ist die Marschrichtung des Konzerns mit 317 Millionen Kunden in 25 Ländern. Wohin dieser Weg führt, erklärt Kai Brasche im Interview. Telefónica Digital soll neue Geschäftsbereiche erobern. Wie geht das? Kai Brasche, Vice President Digital M2M: Telefónica Digital erforscht die Potenziale des mobilen Internets … weiterlesen…