EURO-LOG auf dem 30. Internationalen Automobilkongress des AKJ Automotive

Euro-Log_Logo

Hallbergmoos-München, 31. März 2015 – Vom 15. bis zum 16. April 2015 ist die EURO-LOG AG mit eigenem Stand auf dem 30. Internationalen Automobilkongress des AKJ Automotive im Congress Centrum Saarbrücken vertreten. Der innovative Anbieter unternehmensübergreifender Prozess- und IT-Integrationslösungen präsentiert gemäß dem Veranstaltungsmotto „Die automobile Wertschöpfungskette im Umbruch. Global transparent – Innovativ – Lokal effizient“ seine für die Automotive-Industrie optimierten Software-Anwendungen. Dabei setzt EURO-LOG vor allem sein Supply Chain Management, Behältermanagement, ONE TRACK® Transportmanagement und … weiterlesen…

Nufatron feiert 30 Jahre Erfolg mit IT-Systemen für die Logistik

NuLogo_Farbig_Text_SW

GÜTTINGEN CH, 11. MÄRZ 2015: Die in Güttingen (Schweiz) ansässige Nufatron AG feiert 2015 ihr 30 jähriges erfolgreiches Bestehen in der IT Logistik Branche. Während heute die Transportunternehmen Lösungen suchen, welche ihnen Daten aus dem digitalen Tachographen Daten auslesen, stand man vor 30 Jahren vor der Aufgabe, die analog aufgezeichneten Lenkzeiten überhaupt elektronisch zu erfassen. Aus dem konkreten Bedürfnis zweier Schweizer Transportunternehmen entstand so 1985 das Unternehmen Nufatron, was gleichzeitig die Geburtsstunde der TRANSPO-Drive® Bordcomputer-Produktfamilie … weiterlesen…

Neuheiten beim agilen Savvy Synergy Portal -Leistungssteigerung für Logistiker

Die Savvy Telematic Systems AG hat das Leistungsspektrum seiner Softwarelösung Savvy Synergy Portal erweitert. Für die Steuerung und Optimierung von Prozessen in der Baubranche und der Container-Logistik stehen ab sofort zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Savvy Synergy kombiniert eine webbasierte Portal-Software für die Verwaltung der Telematik-Einheiten von Savvy mit einer leistungsfähigen Business Intelligence-Lösung, die aus Rohdaten und Einzelereignissen aussagekräftige Informationen generiert. Die BI-Lösung ermöglicht dabei Standard-Analysen wie Ad-hoc-Auswertungen nach individuellen Fragestellungen. Savvy Synergy steht als Cloud, Private Cloud … weiterlesen…

Savvy: M2M-Systemlösung für Prozessoptimierung im Schienengüterverkehr entwickelt

Die Schaffhausener Savvy Telematic Systems AG bringt die neue Version seiner Systemlösung Savvy CargoTrac auf den Markt. Die Lösung des Logistik-Spezialisten, der sich auf telematikgestützte Business Intelligence konzentriert, ist für den Einsatz im Schienengüterverkehr erweitert. Über die branchenspezifisch angepasste Management- und Business Intelligence-Software des Savvy-Synergy-Portals lässt sich die modulare Systemlösung für eine Vielzahl von Szenarien effizient einsetzen: Tracking & Tracing von Wagen und Containern, Umlaufoptimierung, Laufleistungserfassung, Kühlwagenmanagement, Schadensmanagement und vieles mehr. Logistikunternehmen und Hersteller erhalten damit … weiterlesen…

FIR: BCT als neuer Partner am RWTH Aachen Campus

Die BCT-Gruppe hat sich im Enterprise-Integration-Center (EICe) des Clusters Logistik am RWTH Aachen Campus immatrikuliert. Durch die Immatrikulation baut BCT die Zusammenarbeit mit dem clusterleitenden Institut FIR an der RWTH Aachen aus. Die Vertragsunterzeichnung fand am 4. Juni auf den 21. Aachener ERP-Tagen statt. BCT ist ein Software- und Dienstleistungsunternehmen, das sich auf das Thema „Enterprise Information Management“(EIM) spezialisiert hat. Das Unternehmen hilft anderen Firmen und Organisationen dabei, vorhandene Daten auffind- und strukturierbar zu machen, … weiterlesen…

Auf allen Weltmeeren erreichbar

Von Thomas Kiessling, Chief Product and Innovation Officer, Deutsche Telekom Die globale Präsenz auch mittelständischer Firmen fordert von der Machine-to-Machine (M2M)-Branche einen raschen Ausbau ihrer internationalen Angebote. Welche Faktoren dabei erfolgsentscheidend sind, zeigt das Beispiel der Überwachung von Cargo-Containern. Die Herausforderungen, mit denen sich die M2M-Branche heute befassen muss, sind weltweit sehr ähnlich. Es geht beispielsweise darum, wachsende Großstädte mit smarten Lösungen zu unterstützen, die Prozesse in Branchen wie der Logistikindustrie und dem Gesundheitswesen effizienter … weiterlesen…

Telefónica: Schlüsseltechnik M2M für Mobilität mit Zukunft

M2M-SIM-o2-Telefonica

Machine-to-Machine-Kommunikation ist der Schlüssel für moderne Mobilitätskonzepte. Sie hilft nicht nur, den Verkehr am Fließen zu halten, sondern macht ihn auch wirtschaftlicher und umweltfreundlicher – und kann Leben retten. Wenn Martin Frisch seine Mitarbeiter auf die Straße schickt, geht es immer ums Überleben. Sein Unternehmen hat sich auf den Transport von Blutkonserven aller Art spezialisiert und übernimmt Aufträge für Pharmaunternehmen, Kliniken, Krankenhäuser und Blutspendedienste. Lieferungen müssen nicht nur richtig temperiert, sondern auch pünktlich ihr Ziel … weiterlesen…

TomTom: Betonwerke Pfullendorf – immer pünktlich auf der Baustelle

TomTom_Betonwerke_Pfullendorf

Von Axel Backof Was können Bauunternehmen tun, um die Pünktlichkeit ihrer Lieferungen zu erhöhen? Sie setzen auf Lösungen, die sie dabei unterstützen, ihre Aufträge schneller zuzuweisen und ihre Fahrzeuge besser zu koordinieren. So wie es die Betonwerke Pfullendorf vormachen. Beton bindet sehr schnell ab und lässt sich dann nicht mehr verarbeiten. Die rechtzeitige Lieferung zur Baustelle stellt Disposition und Logistik daher vor große Herausforderungen. Die Betonwerke Pfullendorf GmbH & Co.KG setzt für die Steuerung und … weiterlesen…

Cebit: M2M-Lösungen der Telekom

Die Vernetzung der Welt schreitet voran – das zeigt sich auf dem Cebit-Messestand (Halle 4, Stand C26) der Deutschen Telekom. Schiffscontainer, Solarmodule, Lieferdienste, Autos, Autowaschanlagen, Parkplätze, Straßenlaternen, Mähdrescher und sogar Koffer begegnen sich nicht nur auf dem Stand, sondern auch im Internet der Dinge. Grundlage ist die Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M): der automatische Datenaustausch zwischen vernetzten Objekten untereinander oder mit einer Leitstelle. „Die Deutsche Telekom hat M2M und das Internet of Things (IoT) frühzeitig als zentrale Wachstumsfelder … weiterlesen…

M2M rückt immer näher an den Anwender heran oder wie das Internet der Dinge unseren Alltag verbessert

Von Daryl Miller, Vice President of Engineering, Lantronix Maschinen reden zu Maschinen, unsere Uhr mit dem Computer oder der Kühlschrank mit dem Smartphone. Sind wir auf dem Weg in ein unpersönliches Maschinenzeitalter? Tatsächlich ist „Machine-to-Machine-Kommunikation“ (M2M) kein Science Fiction, sondern Realität. Ebenso wie die sogenannten „intelligenten Gegenstände“, die unseren Alltag erleichtern sollen und unter dem Schlagwort Internet der Dinge oder meist auf Englisch Internet of Things (IoT) zusammengefasst werden. Doch der Mensch bleibt dabei keineswegs … weiterlesen…