Gastbeitrag von Intel: Keine Revolution ohne Sicherheit

Intel_logo

von Gerhard Lesch, IoT Business Development Manager – Internet of Things Solutions Group Intel Komponenten für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge stellen hohe Ansprüche an Schutzmechanismen Ob Industrie 4.0 oder Internet der Dinge, die berufliche und private Umgebung wird zunehmend vernetzt. Experten bemängeln dennoch die langsame Ausbreitung der neuen Technologie. Das liegt nicht zuletzt daran, dass zahlreiche Sicherheitsaspekte bislang kaum oder gar nicht geklärt sind. Die beste Lösung, um solche Bedenken auszuräumen, sind nahtlos … weiterlesen…

Intel Data Protection Technology for Transactions beschleunigt den Einsatz des Internets der Dinge im Handel

Intel stellt hat die Intel Data Protection Technology for Transactions vorgestellt. Diese Lösung verschlüsselt die persönlichen Daten der Kunden vollständig zwischen dem Point-of-Sale (PoS) und dem Endpunkt der Transaktionsabwicklung. Sie wurde zusammen mit NCR entwickelt, einem führenden Unternehmen in Technologien für Kundentransaktionen. Die Intel Data Protection Technology for Transactions vereint speziell für den Handel optimierte Software mit Intel Hardware, darunter Intel-Core- und ausgewählte Intel-Atom-Prozessoren. Diese Kombination erhöht die Sicherheit vom Anfang bis zum Ende der … weiterlesen…

Cisco Internet of Everything Innovation Center kommt nach Berlin

Zusammen mit dem Land Berlin hat Cisco das Internet of Everything Innovation Center openBerlin angekündigt. Ziel ist es, Innovationen sowie Entwicklungen rund um das Internet of Everything (IoE) zu beschleunigen und vorzustellen. Dazu arbeiten im Innovation Center Kunden, Branchenpartner, Startup-Unternehmen, Experten sowie Vertreter von Behörden und Universitäten zusammen. Neben Rio de Janeiro (Brasilien), Toronto (Kanada), Songdo (Südkorea), Barcelona (Spanien) und London (England) ist Berlin einer von sechs neuen Standorten in denen Cisco ein IoE Innovation Center … weiterlesen…

Intel-Video: Intel Vehicel Solutions – Innovationen für das Auto der Zukunft

Intel_Vehicle

Intel treibt Innovationen für das Auto der Zukunft voran und präsentiert die neuen Intel In-Vehicle-Solutions. Dabei handelt es sich um eine integrierte Lösung, die Hard- und Software-Komponenten für die schnellere Entwicklung und Marktreife von Infotainment-Funktionen im Auto vereint. Zudem stellte Intel Investitionen und Forschungsprojekte rund um das vernetzte und autonome Auto vor. Lesen sie den ganzen Artikel hier.

Intel In-Vehicle-Solutions: Innovationen für das Auto der Zukunft

Intel treibt Innovationen für das Auto der Zukunft voran und präsentiert die neuen Intel In-Vehicle-Solutions. Dabei handelt es sich um eine integrierte Lösung, die Hard- und Software-Komponenten für die schnellere Entwicklung und Marktreife von Infotainment-Funktionen im Auto vereint. Zudem stellte Intel Investitionen und Forschungsprojekte rund um das vernetzte und autonome Auto vor. Ziel ist es, das Autofahren mit neuen Funktionen für die Information, Unterhaltung und Assistenz des Fahrers sicherer und komfortabler zu gestalten. Intel In-Vehicle … weiterlesen…

Hannover Messe: Intels intelligente Gateway-Lösungen für das Internet der Dinge

Intel_Hannover Messe

Intel präsentiert die neue Familie der Intel Gateway Solutions für das Internet der Dinge. Die intelligenten Lösungen mit Intels Quark-SoC X1000 und Atom-E3800-Prozessoren sind ab sofort verfügbar. Intel-Core- und -Xeon-basierte Gateways werden folgen. Die Gateway-Lösungen enthalten Software, damit Unternehmen Services für das Internet der Dinge möglichst schnell entwickeln und bereitstellen können. Hierzu zählen beispielsweise McAfee Embedded Control und Wind Rivers Intelligent-Device-Plattform XT mit integrierten Sicherheitsfunktionen. Zunehmende Interoperabilität der Geräte erforderlich Das Internet der Dinge verbindet heute Milliarden von … weiterlesen…

Cebit: Konferenz der Deutschen Breitbandinitiative

50 Megabit pro Sekunde – das ist die Bandbreite, die nach der Breitbandstrategie des Bundes allen Haushalten in Deutschland bis 2018 flächendeckend zur Verfügung stehen soll. Regionen, die nicht mindestens eine Daten-Geschwindigkeit von zwei Mbit/s haben, möchte die Bundesregierung so schnell wie möglich erschließen. Unter dem Motto „Breitband unter neuer Verantwortung! Wie erreichen wir die Ziele für 2018?“ diskutierten am 10. März Vertreter aus Wirtschaft und Politik die Rahmenbedingungen und Potenziale des Breitbandausbaus und der … weiterlesen…

Intel will mit neuer Plattform und Tool-Suite Kosten reduzieren und Marktreife beschleunigen

Intel Tool-Suite

Intel hat seine Industrial Solutions System Consolidation Series für eingebettete industrielle Systeme vorgestellt. Die Lösung stellt eine vorintegrierte und vorvalidierte Virtualisierungs-Plattform dar, die es erlaubt, mehrere diskrete Systeme in einer einzigen Maschine zu kombinieren und zu verwalten. OEMs, Maschinenbau-Unternehmen, Systemintegratoren oder Hersteller von Industrie- und Automatisierungslösungen sollen damit Kosten senken und neue Produkte schneller und effizienter auf den Markt bringen können. Die Intel Industrial Solutions System Consolidation Series enthalten einen Embedded-Computer mit Core- i7-Prozessor und einen … weiterlesen…

Intel erweitert Engagement für das Internet der Dinge

Intel stellte auf der Fachmesse SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg den neu formierten Geschäftsbereich für das Internet der Dinge (IoT) vor: Die IoT Solutions Group vereint die Intelligent Systems Group sowie die Intel Tochterfirma Wind River und fasst damit die Bereiche Hardware, Software und Services in einer Organisation zusammen. Ziel ist es, die Reichweite in Märkten wie Industrie, Energie oder Transportwesen für mit dem Internet verbundene Geräte zu erhöhen. Durch die Vernetzung von einer Vielzahl an Endgeräten … weiterlesen…

Intel und Jaguar Land Rover kooperieren beim In-Car-Infotainment

Intel_Jaguar_portland_tech_centre

Intel und Jaguar Land Rover arbeiten gemeinsam an der Erforschung und Entwicklung innovativer In-Vehicle Infotainment-Technologien. In diesem Zuge kündigte Jaguar Land Rover die Eröffnung eines neuen Forschungszentrums in Portland, USA an. Die örtliche Nähe zu den dort beheimateten Intel Labs wird die gemeinsame Entwicklung von Fahrzeug-Infotainment-Systemen der nächsten Generation erheblich vorantreiben. Geplant sind Prototypen, die das Fahrzeug mit den Endgeräten der Fahrer und mit der Cloud verbinden und dadurch neue, digitale Infotainment-Angebote ermöglichen. Mehr unter: … weiterlesen…