Schildknecht: Weltweite M2M-Connectivity zum Einheitstarif

Gateways mit global einsatzfähigen SIM-Karten spielen bei der Betriebsüberwachung und Instandhaltung weltweit installierter Maschinen eine wichtige Rolle und bilden die Grundlage ganz neuer Geschäftsmodelle. Das auf Basis konkreter Anwenderwünsche weiter entwickelte Gateway DE7000 der Schildknecht AG kann in einstellbaren Zeitzyklen Signale weltweit von Datenquellen aller Art wie Diagnosemeldungen großer Maschinen oder Pegelstände von Gewässern über Mobilfunk und Ethernet an das eigene Portal übertragen. Die Daten stehen dort berechtigten Nutzern zum Abruf durch baugleiche Gateways oder … weiterlesen…

Sierra Wireless: 100 Millionen vernetzte Geräten ausgeliefert

Sierra Wireless feiert einen Höhepunkt in der Firmengeschichte. Das Unternehmen für Embedded-M2M-Mobilfunkmodule hat seit 1997 mehr als 100 Millionen vernetzte Geräte, darunter 2G-, 3G- und 4G-Module und -Gateways, in weltweit mehr als 80 Netzwerken ausgeliefert. „Die Bereitstellung von innovativen drahtlosen Lösungen zur Vernetzung des Internets der Dinge war ein zentraler Bestandteil unseres Geschäftserfolgs und wir sind sehr zufrieden, eine wichtige Rolle in dieser schnell wachsenden Branche zu spielen“, erklärte Jason Cohenour, President und CEO von … weiterlesen…

Fast Forward: Mit einem einfachen Aufsatz zum Smart Meter

Eine schnelle und einfache Umstellung auf Smart Metering war bislang nicht machbar: Zur Anbringung eines intelligenten Zählers musste die Strom- oder Gasversorgung durch einen Fachmann unterbrochen werden, was nicht nur Personal-, sondern unter Umständen auch Ausfallkosten verursachte. Abhilfe dafür schafft jetzt die von der Fast Forward AG entwickelte EnergyCam, eine einfache und kostengünstige Nachrüstlösung für mechanische Zähler. Das nur handflächengroße Auslesegerät erfasst die Stände aller Sparten optisch, digitalisiert den Wert und übermittelt ihn drahtlos oder … weiterlesen…

B&B Electronics stellt „Wzzard“ vor

B&B Electronics hat seine Wzzard Intelligent Sensing-Plattform vorgestellt. Unter der Wzzard Technologie sind Nodes zu verstehen. Sie sind eine einfach zu bedienende, komplett drahtlose Sensoranbindungs-Plattform, die eine schnelle Implementierung von skalierbaren, intelligenten und zuverlässigen Internet-IoT-Netzwerken ermöglicht. Dabei können sich diese Netzwerke sowohl in entlegenen als auch anspruchsvollen Umgebungen befinden. Wzzard wurde primär für Integratoren, VARs und Service Provider entwickelt, die IoT-Anwendungen effizient entwickeln und in kürzester Zeit einsetzen wollen. Die Nodes können über Kabel oder M12-Stecker … weiterlesen…

GateTel erweitert sein Portfolio an Telit-basierten M2M-Lösungen

GateTel, US-amerikanischer Entwickler und Hersteller von Funkterminals, bietet ab sofort Technologie von Telit Wireless Solutions für die mobile Vernetzung an: Neben Terminals und Gateways, die auf der ModulfamiliexE910 von Telit basieren, können GateTel-Kunden nun auch Telits m2mAIR Mobile-Konnektivität und Value Added Services nutzen. m2mAIR Mobile umfasst unterschiedliche Telit-Services, die M2M (Machine-to-Machine)- Anwendungen in mobilen Netzwerkumgebungen integrieren. Neben den Standard-Services ermöglicht m2mAIR auch M2M-Anwendungen mit Cloud-basierten Value Added Services (VAS). Hierzu zählen auch Angebote, die wie … weiterlesen…

Philips CityTouch wählt Sierra Wireless für fernbetriebenes Lichtmanagementsystem von Smart Cities

Als Partner für sein fernbetriebenes Lichtmanagementsystem CityTouch LightWave hat sich Philips Sierra Wireless ausgesucht. Entscheidend sind der globale Support sowie das Potential zur Weiterentwicklung zukünftiger Produkte durch die einfache Art der Migration von 2G zu 4G-Technologien. Weltweit sollen Städte das CityTouch-System schnell und kostengünstig einführen können. Dies ist laut Hersteller durch die Verbindung der Beleuchtungsanlagen für den Außenbereich aus LED zum zentralen Managementsystem durch integrierte AirPrime-Module sichergestellt. Sobald eine derartige Lichtanlage angeschlossen ist, erscheint automatisch … weiterlesen…

E-DeMa trägt zum neuen Marktdesign bei

Von Prof. Dr. Michael Laskowski,Support Projects Director, RWE Deutschland AG E-DeMa ist eine der sechs ausgewählten E-Energy-Modellregionen und wurde im Rahmen seiner vierjährigen Projektlaufzeit vom BMWi mit insgesamt 10 Mio. € gefördert. Das von der RWE Deutschland geführte Konsortium bestand aus den Partnern Siemens, Miele, ProSyst, den Stadtwerken Krefeld und den Universitäten Dortmund, Bochum und Essen sowie der Fachhochschule Dortmund. Die wesentlichen Aufgaben von E-DeMa bestanden darin, das existierende System der Energieversorgung zu nutzen und … weiterlesen…

Hannover Messe: Intels intelligente Gateway-Lösungen für das Internet der Dinge

Intel_Hannover Messe

Intel präsentiert die neue Familie der Intel Gateway Solutions für das Internet der Dinge. Die intelligenten Lösungen mit Intels Quark-SoC X1000 und Atom-E3800-Prozessoren sind ab sofort verfügbar. Intel-Core- und -Xeon-basierte Gateways werden folgen. Die Gateway-Lösungen enthalten Software, damit Unternehmen Services für das Internet der Dinge möglichst schnell entwickeln und bereitstellen können. Hierzu zählen beispielsweise McAfee Embedded Control und Wind Rivers Intelligent-Device-Plattform XT mit integrierten Sicherheitsfunktionen. Zunehmende Interoperabilität der Geräte erforderlich Das Internet der Dinge verbindet heute Milliarden von … weiterlesen…

Neues azeti NG M2M-Multipurpose-Gateway

Für Betreiber von Mobilfunk-Tower in entlegenen Regionen will das Berliner Technologieunternehmen azeti Networks mit seiner SONARPLEX-Technologie Hardware- und Software-seitig alle aktuellen und zukünftigen Anforderungen zur Verfügung stellen – von der intelligenten Sensor-Datenerfassung und -Verarbeitung in den Mobilfunkstation über die Kommunikation an das Network Operation Center (NOC) bis hin zur Sensor Cloud Lösung für die Integration von Managed Service Partnern. Das neue NG-M2M-Gateway mit SONARPLEX-Technologie soll Mobilfunkstationen via M2M-Telemetrie überwachen und steuern. Die azeti NG bietet … weiterlesen…

Deutschmann-Gateways nach Profinet-Spezifikation V.2.25 zertifiziert

Deutschmann_Profinet

Deutschmann Automation hat die Profinet-Varianten seiner UNIGATE-IC- und UNIGATE-CL-Baureihen erfolgreich nach der aktuellen Profinet-Spezifikation V.2.2 und der GSDML-Spezifikation V.2.25 zertifizieren lassen. Die Gateways und Protokollkonverter dieser Baureihen ersparen Automatisierungsherstellern viel Entwicklungsaufwand und die Anpassung der Geräte-Firmware an Profinet. UNIGATE ICs sind als Embedded-Lösung zur direkten Integration in Endgeräte konzipiert. UNIGATE-CL-Module besitzen ein eigenes Gehäuse und werden auf der Hutschiene montiert. Bei den aktuellen, der Konformitätsklasse B entsprechenden 2-Port-Protokollkonvertern für PROFINET garantiert der FIDO-Kommunikationsprozessor durch PriorityChannel … weiterlesen…