Swisscom: Zürcher Gesundheitsnetz ermöglicht Patienten Zugriff auf eigene Gesundheitsdaten

Patienten des Zürcher Gesundheitsnetzes, einem Ärztenetzwerk mit 36 angeschlossenen Arztpraxen, können ab sofort auf ausgewählte Dokumente ihrer Krankengeschichte zugreifen. Möglich macht dies das elektronische Gesundheitsdossier von Swisscom. Während das Gesetz zum elektronischen Patientendossier (EPDG) noch vom Schweizer Parlament beraten werden muss, setzen innovative Leistungserbringer im Gesundheitswesen bereits heute auf den elektronischen Datenaustausch. So ermöglichen die Ärzte des Zürcher Gesundheitsnetzes ihren Patienten den Zugriff auf die persönlichen Gesundheitsdaten. Dr. Philipp Katumba, Initiator des Projekts und Leiter … weiterlesen…

Gemalto präsentiert M2M-Lösung für die mobile Gesundheitsversorgung der Zukunft

Gemalto ermöglicht mit seiner Cinterion-M2M-Technologie eine drahtlose mobile Kommunikation für intelligente Medikamentenspender. Das entsprechende Gerät wurde von MedMinder entwickelt und von Gemalto mit einem kabellosen Anschluss ausgestattet. Das hoch entwickelte mHealth-Gerät kontrolliert die Einnahme von Medikamenten, sendet bei Bedarf Alarmmeldungen und bestellt gegebenenfalls Folgerezepte. Der innovative Spender lässt sich einfach anwenden und verbessert die Einhaltung der Medikamenteneinnahme. Er soll die Unabhängigkeit der Patienten steigern und Pflegekräften sowie Betreuern die Arbeit erleichtern. Die Tablettenspender von MedMinder … weiterlesen…

eHealth: Connected Medical Devices verbessern die Patientenbetreuung und sparen Kosten

Martin_Poppelaars_

Von Martin Poppelaars, Vice President, EMEA and LAM Sales, Lantronix Medizinische Geräte unterschiedlicher Komplexität werden in vielen verschiedenen Formen angeboten, vom Zungenspateln bis hin zum Kunstherz. Die Anzahl der medizinischen Geräte, die elektronische Daten produzieren, wächst, da Vorrichtungen, die früher rein mechanischer Natur waren, mit Sensoren versehen werden. Diese daraus resultierende Datenerfassung verbessert die Patientenversorgung im Krankenhaus. Die Vernetzung medizinischer Geräte erfordert jedoch echte Fachkompetenz. Vernetzung verbessert die Versorgung von Patienten Das Steuern, Überprüfen und … weiterlesen…

M2M-Kompetenz-Netzwerk von INSYS icom wächst weiter

Insys Icom Expertise Network_q300

Das Netzwerk „Excellence in M2M“, das Anfang vergangenen Jahres von INSYS icom ins Leben gerufen wurde, wächst kontinuierlich und hat mit Device Insight, DATA AHEAD, softgate und Projekt29 wieder vier weitere Mitglieder gewonnen. „Der rege Zuspruch zu unserem Netzwerk zeigt die immense Bedeutung von Partnerschaften zur optimalen Kundenbetreuung in unserer Branche. Wir freuen uns, dass so viele Partner mit ihren speziellen Kompetenzen das M2M-Netzwerk immer weiter bereichern“ erklärt Anna Wels, Partnermanagerin von INSYS icom. „Wir möchten, … weiterlesen…

M2M-Basics: Erste Schritte im M2M-Geschäft

COCUS_AG

Von Clemens Schuchert, Leiter Kompetenz-Centers M2M, COCUS AG  Die Vorteile der automatischen Vernetzung von Maschinen überzeugen immer mehr Entscheider, dass sich Investitionen in M2M lohnen. Die große Frage ist allerdings, wie sich ein Unternehmen dem Thema nähern sollte und was es bei den ersten Schritten zu beachten gibt. Clemens Schuchert ist Leiter des Kompetenz-Centers M2M bei der COCUS AG und betreut seit vielen Jahren Unternehmen verschiedener Branchen bei der Entwicklung unternehmensspezifischer M2M-Strategien sowie bei der anschließenden … weiterlesen…

TQ-Group: Wireless HD-Videoübertragung in Echtzeit

TQ Group_SRI Modul No. 1

Die SRI Radio Systems, Member of TQ-Group, bietet kompakte und sichere Lösungen, um Videodaten in HD-Qualität kabellos zu übertragen. Kunden können dabei auf ein fertiges Produkt zurückgreifen, das SRI Modul No. 1, sowie kundenspezifische Lösungen auf Basis dieser Technologie beziehen. In der Medizintechnik eröffnen sich mit der Wireless-HD-Videoübertragung vielfältige Anwendungsgebiete, mit denen Arbeitsabläufe optimiert und flexibler gestaltet werden können und gleichzeitig die hohen Anforderungen der Branche erfüllt werden. Das SRI Modul No. 1 ermöglicht die … weiterlesen…

Vaica integriert Mobilfunk-Modul von Telit in Cloud-basierten mobilen Medikamentenspender

Vaica_Telit_SimpleMed+_q400

Der israelischerAnbieter Cloud-basierter Telemedizin-Lösungen, Vaica, integriert in sein Flaggschiff-Produkt SimpleMed+ ein M2M-Modul von Teilt Wireless Solutions. Zum Einsatz kommt das GSM/GPRS-Quadband-Modul GC864-QUAD V2, das durch sein kompaktes Design besonders für den Einsatz in mobilen Endgeräten geeignet ist. Das Produkt SimpleMed+ von Vaica ist ein mit einem Cloud-basierten Serviceportal verbundener mobiler Medikamentenspender, mit dem Falsch- oder Mehrfacheinnahmen verhindert werden können. Zielmärkte für die Lösung sind zum Beispiel Krankenhäuser oder Seniorenheime. Mit SimpleMed+ können sie die Gesundheitskosten … weiterlesen…

Neue Telekom-App bietet Hilfe für das Leben im Alter

Deutsche Telekom

Wie sich Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder anderen kognitiven und neurodegenerativen Einschränkungen im Alltag besser unterstützen lassen, zeigt die Deutsche Telekom auf der Medizinmesse MEDICA. Die neue App Tagesnavi bietet Hilfe bei der Tagesstrukturierung, eine bessere Pflegekoordination sowie eine einfache Videokommunikation zwischen Betroffenen, Pflegedienst und Angehörigen. Sie hilft älteren Menschen dabei, möglichst lange und eigenständig in der vertrauten Umgebung zu leben. Die App navigiert die Benutzer durch den Tag und unterstützt sie bei der … weiterlesen…