Volkswagen erweitert Kompetenz im Bereich Connectivity

Der Volkswagen-Konzern übernimmt das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum von BlackBerry in Bochum und baut mit der neu gegründeten Volkswagen Infotainment GmbH seine Kompetenz und Handlungsfähigkeit im Bereich der Fahrzeug Connectivity weiter aus. Ziel ist es, die Vernetzung von Fahrzeugen und der Umwelt voranzutreiben und mittels neuer Strategien und Innovationen die Vernetzung von Menschen und Automobilen mit der Infrastruktur weiter zu optimieren. Neben dem Informationsaustausch zwischen dem Fahrzeug und mobilen Geräten wie MP3-Player, Smartphone und Fahrzeugschlüssel … weiterlesen…

Harman stellt auf dem Genfer Autosalon Innovationen vor

Harman_Rinspeed_XchangE-Showcar

Harman präsentiert auf dem diesjährigen Genfer Autosalon am Gemeinschaftsstand 6240 mit Rinspeed zahlreiche Innovationen: Neben seiner neuen skalierbaren Fahrzeug-Infotainment-Plattform (wir berichteten) zeigt der Hersteller von Infotainment- und Audiolösungen auch ein neues Konzept für mobile Konnektivität in städtischen Umgebungen. Das neue „XchangE”-Showcar ist das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen Harman und Rinspeed, dem Schweizer Ausstatter und Hersteller von Konzeptautos. Das Auto ist ein Blick in die Zukunft der vollständig autonomen Fahrzeuge, mit Lounge-Sitzen, die an die Business … weiterlesen…

Audi connect – ein Ausblick

Audi connect

Die Rolle des Autos in der Gesellschaft wandelt sich zusehends – es wird immer mehr vom Statussymbol zum „mobile device“, einem technischen Gerät, das es seinem Benutzer erlaubt, auch unterwegs „always on“ zu sein. Das schnelle Mobilfunknetz LTE wird das Thema „data in the cloud“ und die Car-to-X-Kommunikation stark vorantreiben. Audi möchte mit seinen „connect“-Technologien auch hier ganz vorne mitmischen. Die Car-to-X-Kommunikation eröffnet viele neue Möglichkeiten, das Fahren sicherer, entspannter und ökonomischer zu machen. Autos, … weiterlesen…

Mercedes-Benz auf der Consumer Electronics Show 2014

Mercedes CES 2014 (1)_q400

Exklusiv für die Besucher der Consumer Electronics Show  in Las Vegas zeigt Mercedes-Benz die neue C-Klasse in einer außergewöhnlichen Form: Eine Augumented-Reality-App erweckt das Auto auf dem Messestand zum Leben. Damit ist noch vor der offiziellen Weltpremiere auf der Detroit-Motorshow ein Blick auf das digitale Abbild des Fahrzeugs möglich. „Alle reden über autonome Fahrfunktionen – wir haben sie bereits in Serie. Viele wollen moderne Kommunikationsmöglichkeiten im Fahrzeug nutzen – bei uns ist der ‚digital drive style‘ … weiterlesen…

Pilotiertes Fahren – Audi auf der International CES 2014

Audi Pilotiertes Fahren

Der Ingolstädter Autobauer will seine Fahrerassistenzsysteme noch smarter und leistungsfähiger sein und nennt sie „pilotiertes Fahren“. Die neuen Systeme, die Audi auf der CES 2014 in Las Vegas zeigt, sollen das Fahren in bestimmten Situationen übernehmen und  es komfortabler und sicherer machen. Dennoch bestimmt immer der Fahrer, ob er das Fahren abgeben will. Als nächsten großen Schritt möchte Audi noch in diesem Jahrzehnt seine neuen Technologien zum pilotierten Fahren einführen. Im Jahr 2013 war Audi … weiterlesen…

Harman: Die Zukunft des Fahrens mit Google Glass und seinem proprietären Fahrerassistenzsystem

HARMAN-Google-Glass-with-ADAS--CES-2014-600

Auf der CES 2014 präsentiert Harman im Rahmen seiner Ausstellung „HARMAN ONE Experience“ die Integration von Google Glass mit seiner modernen ADAS-Engine (Advanced Driver Assistance Systems). Damit stellt Harman als erster Tier-1-Automobilzulieferer die ADAS-Implementierung auf tragbaren Geräten vor, einem Markt, der laut Schätzungen bis 2016 auf über 5 Mrd. US-Dollar wachsen wird. Vor Ort wird Harman die Möglichkeiten der nahtlosen Integration von Google Glass mit seiner ADAS-Engine demonstrieren. Das System nutzt die Informationen eines Android-Kamera-Feeds … weiterlesen…

Volvo bietet Cloud- und Infotainment-Angebote

Volvo Sensus Connect

Mit der Einführung des neuen „Sensus Connect“-Systems ab Mai 2014 bietet die Volvo Car Group ein Infotainment- und Navigationssystem mit cloud-basierten Angebote, die es dem Fahrer erlauben, einen Parkplatz zu finden und die Parkgebühren aus dem Auto heraus zu bezahlen, neue Restaurants am Zielort zu entdecken, seine Lieblingsmusik per Online-Stream zu hören und vieles mehr. Die neuen Angebote schließen, so Volvo, alle Aspekte des Reisens ein. Das System ermöglicht beispielsweise den Zugang zu Zehntausenden von … weiterlesen…

BMW: Neues zu ConnectedDrive

BMW ConnectedDrive

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas 2014 zeigt BMW Neues zu ConnectedDrive, also rund um Digitalisierung und Vernetzung. Dazu gehört ein neuartiger, hochautomatisiert fahrender Forschungsprototyp mit einer neuen Generation von Regelsystemen. Diese greifen aktiv in die Fahrtrichtungsentscheidung ein und koordinieren gleichzeitig die elektrisch gesteuerte Lenkung mit Bremse und Fahrpedal. Damit gehen sie, so BMW, einen entscheidenden Schritt weiter als bisher eingesetzte Systeme, die auf unter- und übersteuernde Fahrzeuge durch gezielte Bremseingriffe reagieren. … weiterlesen…

Harman stellt neue skalierbare Infotainment-Plattform der nächsten Generation vor

Harman_Infotainment-Plattform

Auf der CES 2014 in Las Vegas präsentiert Audio-Entertainmentanbieter Harman die nächste Generation seiner skalierbaren Infotainment-Plattform für Fahrzeuge vor. Die Systemarchitektur mit HTML-5-basierter Anwendungsumgebung soll die schnelle Entwicklung und Bereitstellung von Apps für das vernetzte Auto und gewährleistet gleichzeitig die Systemsicherheit mittels neuester Netzwerksicherheitstechnologien ermöglichen. Per Typ-1-Hypervisor getrennte Domains sorgen dafür, dass wichtige Fahrzeugfunktionen vor fehlerhafter oder schädlicher Software geschützt werden. Darüber hinaus integriert die Plattform Fahrerassistenzfunktionen wie Kollisionswarnung, Spurhalteassistent und andere sensorbasierte Sicherheitsfeatures. Hierdurch … weiterlesen…

Deutsche Telekom und Un-Blinking Technologies stellen iCar M2M-Lösung vor

Zentrale Bonn Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom und Telematik-Anbieter Un-Blinking Technologies haben eine auf iCar basierende, lieferantenunabhängige M2M -Lösung für US-Fahrzeuge auf den Markt gebracht. Diese Kfz-Telemetrielösung soll maßgeschneiderte Funktionen bieten, die den Anforderungen von Autohändlern und ihren Kunden gleichermaßen gerecht werden sollen. Autohändler können auf diese Weise allen Fahrzeugkäufern Mehrwertdienste anbieten, die von der firmeneigenen Technologie einzelner Fahrzeughersteller unabhängig sind. So können sie kontinuierlich aktiv mit ihren Kunden in Verbindung bleiben und ihnen Dienste anbieten, wie automatische Meldungen, … weiterlesen…