Rutronik: Neue Terminals für industrielle M2M-Anwendungen von CEP


Mit fünf neuen Modellen bietet CEP eine breite Auswahl an unterschiedlich konfigurierten Terminals für verschiedenste Industrieanwendungen. Die neuen Modelle sind ab sofort über den Distributor Rutronik erhältlich.

CEP Rutronik Terminal

Die insgesamt neun Produkte sind auf die jeweiligen industriellen Anforderungen an den Mobilfunkübertragungsstandard, an die Anschlussmöglichkeiten, die Programmierbarkeit und die Ein- und Ausgabemöglichkeiten abgestimmt. Die CEP-Terminals vereinen Eigenschaften wie Robustheit des Gehäuses und des SIM-Kartenhalters, einen sehr großen Spannungsversorgungsbereich und einen äußerst geringen Stromverbrauch. Dadurch eignen sie sich auch für Anwendungsbereiche, in denen nur Stromquellen mit geringer Leistung vorliegen, wie beispielsweise bei Akku- oder Solarstrombetrieb.


Mit den Produkten GT864 E, GT864 Quad, CT63 E und CT63 bietet CEP ab sofort vier verschiedene Modelle im Basic-2G-Segment der M2M-Datenübertragung. Das GT864 PY und das CT63 Java im Advanced 2G Bereich geben Integratoren zusätzlich die Möglichkeit der Programmierung. Die Terminals HT910 E, HT910 G und HT63 E sind für die Datenübertragung im 3G/UMTS Mobilfunknetz konzipiert.

Die CEP-Terminals finden Anwendung in Lösungen der Automatenindustrie, beim Smart Metering (Zählerfernauslesung), bei Smart-Grid-Applikationen sowie im medizinischen Umfeld. Weitere Anwendungsbereiche sind Digital Signage, Fernwartung, Sicherheitsdienste oder andere industrielle M2M-Kommunikationsfelder.

Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar