TomTom: Dank innovativen Fahrhinweisen in Echtzeit vorausschauender fahren

ttt-logo

Mit dem Ansatz von WEBFLEET OptiDrive 360 lässt sich das Fahrverhalten trainieren, verbessern, bewerten und vergleichen. Amsterdam, 17. März 2014 – TomTom Telematics stellt die nächste Generation von WEBFLEET OptiDrive vor. Mit dieser neuen Technologie erhalten Berufsfahrer Echtzeit-Hinweise für das vorausschauende Fahren und können so umweltbewusster und sicherer auf der Straße unterwegs sein. Mit den TomTom Driver Terminals hat TomTom Telematics als erster Anbieter die Echtzeit-Feedback-Funktion für Berufsfahrer eingeführt. Das Feedback zum Fahrverhalten, das unter … weiterlesen…

Autonome LKWs bieten Marktpotenzial für Hersteller, Zulieferer sowie neue Markteilnehmer

•         Roland Berger-Studie zeigt: Autonome LKWs erhöhen die Verkehrssicherheit und senken die Gesamtkosten für den Betrieb •         Rechtliche und insbesondere Haftungsfragen sind noch ungeklärt •         Erhebliche Veränderungen in der Wertschöpfungskette erwartet •         LKW-Hersteller (OEMs) und Zulieferer müssen sich rechtzeitig positionieren •         Neue Akteure wie Softwarezulieferer werden eine wichtige Rolle auf diesem Markt spielen München, März 2015: Das autonome Fahren im LKW-Bereich wird künftig dazu beitragen, Straßenunfälle zu reduzieren und Gesamtbetriebskosten zu senken. Aus diesem Grund … weiterlesen…

WEBFLEET: Effiziente Auftragszuteilung. Arbeitszeiten im Griff.

ttt-logo

Mit WEBFLEET optimiert die record Türautomation AG den laufenden Betrieb. Durch die intelligente Verknüpfung der Aufträge hat der Schweizer Spezialist für automatische Türsysteme seine Kilometerleistung deutlich reduziert. Weitere Einsparungen erzielt er mit TomTom ecoPLUS. Der Einbau von automatischen Türanlagen kostet Zeit. Vor allem, wenn es um Spezialanforderungen wie Einbruchsicherheit oder Brandschutz geht. Meist ist der Monteur mehrere Stunden beschäftigt. Anschließend lohnt es sich meist nicht mehr, in die Firma zurückzufahren. Wird aber auf einer Baustelle … weiterlesen…

M2M Summit 2015: Von Big Data bis zu Industrie 4.0

m2m_alliance_Logo_q350

Europas größtes und wichtigstes Branchenevent – Partnerland ist Österreich Aachen, 06. März 2015 – Der Bekanntheitsgrad von M2M-Lösungen bei den Endnutzern ist hoch, dennoch ist der Nutzungsgrad niedrig. Gründe für die Distanz sind in erster Linie Unsicherheit bei Datenschutz und Datensicherheit und die fehlende Standardisierung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von M2M Alliance Vorstandsmitglied Professor Jens Böcker von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zur Marktakzeptanz von M2M/IoT-Lösungen bei Endnutzern. Erfolgreiche Geschäftsmodelle rund um M2M müssten nun … weiterlesen…

Best Practice „Anwendungsfälle für das Internet der Dinge“

logo_Syskoplan

Ein Fachartikel von: Dr. Armin Bäumker, Partner bei Syskoplan Reply Mit dem „Internet der Dinge“ (Internet of Things oder IoT), der immer stärkeren Vernetzung von physikalischen Objekten, sog. „Assets“, ergeben sich vielfältige Möglichkeiten Abläufe zu automatisieren, neue Services anzubieten oder Geschäftsmodelle völlig neu zu definieren. Die Auswirkungen auf die Industrie werden immens sein, so dass bereits von einer vierten industriellen Revolution gesprochen wird (Industrie 4.0). Dieser Artikel zeigt einen Rahmen auf, mit dem Anwendungsfälle für das … weiterlesen…

Microsoft TechTruck auf Deutschland-Tour

microsoftlogov3

Seit heute macht Microsoft seine technischen Formate mobil und bietet deutschlandweit Vorträge von Experten und Netzwerken mit Gleichgesinnten zu allem „Mobile“ und „Cloud“ Unterschleißheim, 27. März 2015. Um die Fülle an aktuellen Produktnews, Technologien und Services greifbar zu machen und Entwicklern, IT-Experten, Kunden und Partnern Informationen an die Hand zu geben, tourt Microsoft Deutschland unter dem Motto „Pure Technology“ bis vorerst Ende Juni mit dem TechTruck quer durch die Republik. Besucher erwartet an Bord eine … weiterlesen…

Huawei und NXP erschließen gemeinsam den Industrie-4.0-Markt

Huawei M2M

[Hannover, 20. März, 2015] Huawei und NXP Semiconductors N.V. haben im Rahmen des Roundtable „Industrie 4.0“ auf der CeBIT 2015 in Hannover bekannt gegeben, dass sie den chinesischen und globalen Markt im Bereich Industrie 4.0 gemeinsam erschließen werden. Durch technische Zusammenarbeit und gemeinsame Innovationen werden die beiden Unternehmen eine offene, stabile und sichere Informations- und Kommunikationstechnologieplattform für Industrie 4.0 schaffen. Diese Kooperation stellt einen Meilenstein in der Partnerschaft der beiden Unternehmen dar.  Der Begriff Industrie … weiterlesen…

M2M: Standards und Sicherheit für mehr Akzeptanz

m2m_alliance_Logo_q350

Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Auftrag der M2M Alliance zur Marktakzeptanz von M2M-Lösungen aus Endkundensicht. Aachen, 20. März 2015 Wie bekannt ist die M2M-Technologie beim Endkunden? Wie groß ist die Bereitschaft von Privatkunden, M2M-Lösungen zu verwenden? Diese und andere Fragen soll eine Studie von Professor Jens Böcker von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Auftrag der M2M Alliance e.V. beantworten. Im Wintersemester 2014/15 wurden 282 Personen zur ihrer Einstellung gegenüber ausgewählten M2M-Lösungen befragt. Die Befragung wurde online … weiterlesen…

Neue Lösungen für Gefahrguttransporte und Containerbranche

savvy_logo

Transport Logistik 2015: Savvy zeigt Telematik-Innovationen für Güterverkehr und Containerbranche Schaffhausen (Schweiz), 12.03.2015 – Die Savvy Telematic Systems AG (www.savvy-telematics.com), zeigt auf der diesjährigen Transport Logistik (Halle B2, Stand 226; 05.-08. Mai, München) seine Lösungen für den Güterverkehr. Der Machine-to-Machine Lösungsanbieter mit dem Fokus auf telematikgestützte Business Intelligence präsentiert unter anderem zwei neue Telematik-Geräte: Das Savvy CargoTrac-Ex, mit Zertifizierung für Zone 1, schließt die Lücke bei skalierbarer Sicherheitstelematik. Die Atex zertifizierte Telematik-Einheit eröffnet auch Unternehmen … weiterlesen…

Internet of Things Innovators of the Year 2015

IOTM2M_2015_Presse_Banner

Zürich / Barcelona / München, 12. März 2015. Die sechs Gewinner des weltweit größten Internet-of-Things Innovationswettbewerbs stehen fest. Aus mehr als 400 Lösungen aus über 70 Ländern wurden die 6 Gewinner in den Kategorien Mobilität, Industrie 4.0, Energie, Sicherheit, Gesundheit und Smart Home von der internationalen Jury ausgewählt und prämiert. Die offizielle IoT / M2M Innovation World Cup Preisverleihung fand am 12. März auf dem SWISSCOM M2M Day in Zürich statt. „Die Jury hatte es … weiterlesen…