Intel-Video: Intel Vehicel Solutions – Innovationen für das Auto der Zukunft

Intel_Vehicle

Intel treibt Innovationen für das Auto der Zukunft voran und präsentiert die neuen Intel In-Vehicle-Solutions. Dabei handelt es sich um eine integrierte Lösung, die Hard- und Software-Komponenten für die schnellere Entwicklung und Marktreife von Infotainment-Funktionen im Auto vereint. Zudem stellte Intel Investitionen und Forschungsprojekte rund um das vernetzte und autonome Auto vor. Lesen sie den ganzen Artikel hier.

Harman: Video über die Zukunft des Fahrens mit Google Glass und seinem proprietären Fahrerassistenzsystem

HARMAN-Google-Glass-with-ADAS--CES-2014-600

Auf der CES 2014 präsentiert Harman im Rahmen seiner Ausstellung „HARMAN ONE Experience“ die Integration von Google Glass mit seiner modernen ADAS-Engine (Advanced Driver Assistance Systems). Damit stellt Harman als erster Tier-1-Automobilzulieferer die ADAS-Implementierung auf tragbaren Geräten vor, einem Markt, der laut Schätzungen bis 2016 auf über 5 Mrd. US-Dollar wachsen wird. Lesen Sie den ganzen Artikel hier

Volvo: Neue Cloud- und Infotainment-Angebote

Volvo Sensus Connect

Mit der Einführung des neuen „Sensus Connect“-Systems ab Mai 2014 bietet die Volvo Car Group ein Infotainment- und Navigationssystem mit cloud-basierten Angebote, die es dem Fahrer erlauben, einen Parkplatz zu finden und die Parkgebühren aus dem Auto heraus zu bezahlen, neue Restaurants am Zielort zu entdecken, seine Lieblingsmusik per Online-Stream zu hören und vieles mehr. Lesen Sie hier den Artikel dazu

Volvo: Pilotprojekt zum autonomen Fahren auf öffentlichen Straßen

Volvo_selbstparkendes Auto_1_q400

Volvo startet ein großangelegtes Pilotprojekt zum autonomen Fahren und schickt 100 selbstfahrende Fahrzeuge unter Alltagsbedingungen auf öffentliche Straßen. Die selbstfahrenden Fahrzeuge werden auf ausgewählten Strecken in und um Göteborg mit insgesamt rund 50 Kilometern Länge unterwegs sein. Dabei handelt es sich um typische Pendlerstrecken, einschließlich Autobahnen und Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen. Zum Projekt gehören auch Tests mit vollautomatischem Parken, ohne dass ein Fahrer im Auto sitzt. Das „Drive Me“-Projekt startet 2014, die ersten Fahrzeuge sollen … weiterlesen…

B&B Electronic: Zehn wichtige Punkte zum industriellen Ethernet

B&B Electronics Ten-Things-to-Remember-About-Industrial-Ethernet

Von Jerry O’Gorman, Managing Director, B&B Electronics Europe 1. Sicherheitsprobleme können Ihr Netzwerk zum Absturz bringen Ein WLAN-fähiger Computer kann sich mit mehreren Netzwerken gleichzeitig verbinden. Schon durch das bloße Einschalten eines Laptops können Ihre Mitarbeiter einem Hacker den Weg in Ihr internes Netzwerk öffnen. Stellen Sie sich nur einmal vor, welchen Schaden ein Ökoterrorist anrichten kann, wenn ihm der Anblick Ihres Schornsteins nicht gefällt. Selbst Mitarbeiter mit guten Absichten können ein Netzwerk zum Erliegen bringen, … weiterlesen…

B&B Electronic: Wie USB-Schnittstellen auch im M2M-Bereich sicher verwendet werden können

B&B_Video_USB

USB ist von unschätzbarem Wert, aber es zeigt einige gravierende Schwächen, wenn Sie ausserhalb der sicheren Home-Office-Umgebung oder dem Büro genutzt wird. USB ist sehr anfällig für Masseschleifen, elektromagnetische Störungen (EMI) und elektrostatische Entladungen (ESD). Die effektive Reichweite ist nur fünf Meter; 30 Meter, wenn Sie aktive USB-Hubs nutzen. Standard-USB-Ports sind nicht gerade für Ihren „wackelfreien“ Kontakt bekannt, und wenn sie denn mal wackeln kann es zu Datenverlust und sogar Lichtbögen kommen – was dann … weiterlesen…