M2M Summit steigert sich weiter


Eric Schneider

Eric Schneider

Das Interesse an der B2B-Veranstaltung war so groß, wie nie zuvor. Knapp 1.000 angemeldete Besucher aus über 30 Ländern und 59 internationale Aussteller waren am 10. September zum M2M Summit nach Düsseldorf gekommen, um sich über die neuesten Trends rund um die M2M-Kommunikation auszutauschen. Das Partnerland Schweden war allein mit 13 Firmen vertreten. Hochkarätige Referenten wie Dr. Thomas Kiessling (CPIO Deutsche Telekom); Jan Geldmacher (CEO Vodafone Global Enterprise) und Per-Henrik Nielsen (Global Head of Industry Solutions, Ericsson) zeigten in ihren Keynotes die unaufhaltsame, positive Entwicklung der Machine-to-Maschine-Kommunikation auf.

M2M Summit 2013

Dr. Thomas Kiessling

„Wir haben einige Änderungen vorgenommen, um die Qualität des Summits weiter zu erhöhen und um noch mehr Branchen und Unternehmen eine Plattform zu bieten. Das Konzept ist aufgegangen. Der Erfolg freut uns sehr“, bekennt Eric Schneider, 1. Vorsitzender der M2M Alliance. Zu den Neuheiten zählt eine Paneldiskussion, auf der Marc Sauter (Vodafone), Jürgen Hase (Deutsche Telekom), Magnus Melander (B3IT Management), Bernd Wunderlich (IBM Deutschland), und Kai Brasche (Telefonica Germany) zum Thema „M2M becomes reality“ diskutierten. Einen Wissensaustausch gab es darüber hinaus in zahlreichen moderierten Foren sowie über die Vorträge bei der „Speakers Corner“.

M2M Summit 2013

Jan Geldmacher


M2M Summit 2013

Paneldiskussion zum Thema “M2M becomes reality”

 

 

 

Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar